Saisonauftakt beim Werfertag in Niederselters

Nach dem Ende März der Werfertag in Niederselters wegen Schnee abgesagt wurde, konnte vergangenes Wochenende die Freiluftsaison eröffnet werden. Vormittags waren die Hammerwerfer aktiv und kämpften zum Teil mit dem noch nassen Ring. Tim Steinfurth warf 36,44 Meter mit dem 4 Kilogramm schweren Hammer aus drei Drehungen. Auch für Nicole Pasker sind drei Drehungen eine Neuheit. Dennoch schaffte sie es auf 30,82 Meter. Nur wenige Zentimeter vor Maria Antonia Speck, welche ebenfalls eine Drehung mehr mach als letztes Jahr und dadurch erhebliche Probleme hatte ihre Würfe gültig zu machen.
Tim Steinfurth wechselte schnell seinen Hammer gegen einen Diskus aus und weiter ging es mit dem nächsten Wettbewerb. Mit 39,11 Meter war er ganz gut dabei und schien im Laufe des Diskuswettkampfes fitter zu werden.

Weiterlesen

Sonniges Trainingslager im Schwarzwald

Trainingslager 2018

Zum Saisonauftakt fuhren die Eppsteiner Leichtathleten ins Trainingslager nach Albbruck. Auf dem Hinweg am Ostermontag machten einige Sportler einen kleinen Umweg über Haslach, wo sie an einem Werfertag teilnahmen. Und das mit Erfolg. So warf Tim Steinfurth seinen Speer auf 34,75 Meter. Im anschließenden Diskuswurf lief es für den jungen Eppsteiner besser. Mit 42,01 Meter siegte er. Konstantin Steinfurth konnte im Diskuswurf keinen gültigen Versuch landen. In seiner zweiten Disziplin lief es dann ebenfalls besser. Im Kugelstoßen stieß er eine neue persönliche Bestleistung mit 13,06 Metern. Auch Maria Antonia Speck konnte ihre persönliche Bestleistung im Kugelstoßen auf 9,79 Meter steigern. Yvonne Steinfurth stieß mit ihrer vier Kilogramm schweren Kugel 11,46 Meter. Alle Eppsteiner siegten in ihren Disziplinen.

Motiviert durch die Erfolge beim Wettkampf ging es weiter an die Schweizer Grenze. In Albbruck trafen sich dann alle 14 Sportler zum ersten gemeinsamen Training. In diesem ging es darum die Muskeln von der langen Fahrt zu lockern und sich auf die kommenden Trainingseinheiten einzustimmen.

Weiterlesen

Eppsteiner warfen 4 Kreisrekorde vergangenes Jahr

Einen Blick in die Bestenlisten 2017 zeigt schon, wie erfolgreich die Eppsteiner Leichtathleten vergangenes Jahr waren. Nun folgen die neuen Kreisrekorde. Gleich vier neue Rekorde konnten die Eppsteiner, besonders in den Wurfdisziplinen erzielen. Louisa Schulz konnte mit ihrem ersten Hammerwurf Wettkampf im Oktober 2017, in dem sie 18,99 Meter warf,  konnte Louisa gleich einen neuen Kreisrekord in der Altersklasse W12 aufstellen. Auch Maria Antonia Speck stellte einen neuen Hammerwurfrekord auf. Bei den Frauen warf sie im vergangenen Jahr 35,07 Meter. Der dritte Hammerwurfrekord wurde von Konstantin Steinfurth aufgestellt. Er warf 61,89 Meter vergangenes Jahr bei den Männern und konnte somit den alten Rekord überbieten. Tim Steinfurth konnte im Hammerwurf den aktuellen Kreisrekord in der Altersklasse M13 nicht überwerfen, jedoch beförderte er seinen Diskus auf 41,20 Meter und konnte somit einen alten Kreisrekord verbessern. 

Text: M.A.Speck

Trotz Matsch sind Eppsteiner wieder nicht zu stoppen

Ein feucht fröhliches Wochenende haben die Läufer der Leichtathleten hinter sich. Bei den Kreiscrossmeisterschaften in Bad Soden- Neuenhain ging es einmal quer durch das Gelände. Und dies ist dank des Regens eine reine Matschgrube gewesen. Ohne passendes Schuhwerk hatte man dort keine Chance. Dennoch waren die Eppsteiner, Große wie Kleine, sehr erfolgreich.
Bei den Schülern  lief Liv Webers erstmals mit. Sie konnte trotz großen Teilnehmerfeldes Platz 4 erreichen und in der Mannschaftswertung, zusammen mit den Kelkheimer Kollegen, einen Kreismeister Titel holen. Ebenfalls erstmals liefen Ben Miller-Bergfriede (M10) und Noah Schmitz (M11) mit. Beide Jungs konnten sich jeweils ein Platz in ihrer Altersklasse auf dem Siegertreppchen sichern. Ben wurde Dritter und Noah Zweiter. Auch sie starteten zusammen mit Kelkheimern und er Mannschaftswertung und erreichten Platz 2.
Lars Beckwermert konnte sich erneut den Kreistitel sichern. In der Altersklasse männliche Jugend U20 war der eigentliche Handballer nicht zu schlagen.
Auch Markus Manhold und Nathalie Rauterkus waren am Samstag Strecken-Neulinge und top in Form. Nathalie konnte bei den Frauen überzeugen und siegte hier. Markus durfte leider die Siegerstufen nicht nach ganz oben klettern. Dennoch kann er mit seinem zweiten Platz sehr zufrieden sein. 

Text: M.A. Speck

DM-Titel im Kugelstoßen für Yvonne Steinfurth

Ein anstrengendes Wochenende liegt hinter Yvonne Steinfurth. Durch den Schneefall von Freitag auf Samstag herrschte am Samstagmorgen an vielen Autobahnkreuzen Stau. Schon auf dem nach Erfurt, zu den Deutschen Meisterschaften der Senioren, wendete Yvonne und fuhr zurück nach Frankfurt, wo sie erfolgreich an den Hessischen Hallen Meisterschaften im Steinstoßen teilnahm. Sonntags wollte Yvonne nochmal den Weg nach Erfurt wagen. Und es hat sich gelohnt. Mit 11,41 Metern gewann sie das Kugelstoßen und wurde somit Deutsche Meisterin der Altersklasse W45. 

Kurzer Ausblick auf kommende Wettkämpfe: Am nächsten Wochenende starten einige Eppsteiner Athleten bei den Kreis Crosslauf Meisterschaften in Bad Soden - Neuenhain.
 

Text: M.A. Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.