Trotz Matsch sind Eppsteiner wieder nicht zu stoppen

Ein feucht fröhliches Wochenende haben die Läufer der Leichtathleten hinter sich. Bei den Kreiscrossmeisterschaften in Bad Soden- Neuenhain ging es einmal quer durch das Gelände. Und dies ist dank des Regens eine reine Matschgrube gewesen. Ohne passendes Schuhwerk hatte man dort keine Chance. Dennoch waren die Eppsteiner, Große wie Kleine, sehr erfolgreich.
Bei den Schülern  lief Liv Webers erstmals mit. Sie konnte trotz großen Teilnehmerfeldes Platz 4 erreichen und in der Mannschaftswertung, zusammen mit den Kelkheimer Kollegen, einen Kreismeister Titel holen. Ebenfalls erstmals liefen Ben Miller-Bergfriede (M10) und Noah Schmitz (M11) mit. Beide Jungs konnten sich jeweils ein Platz in ihrer Altersklasse auf dem Siegertreppchen sichern. Ben wurde Dritter und Noah Zweiter. Auch sie starteten zusammen mit Kelkheimern und er Mannschaftswertung und erreichten Platz 2.
Lars Beckwermert konnte sich erneut den Kreistitel sichern. In der Altersklasse männliche Jugend U20 war der eigentliche Handballer nicht zu schlagen.
Auch Markus Manhold und Nathalie Rauterkus waren am Samstag Strecken-Neulinge und top in Form. Nathalie konnte bei den Frauen überzeugen und siegte hier. Markus durfte leider die Siegerstufen nicht nach ganz oben klettern. Dennoch kann er mit seinem zweiten Platz sehr zufrieden sein. 

Text: M.A. Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.