Unsere Sponsoren

Handballcamp

Ostercamp 2020

Die Anmeldung zum Ostercamp 2020 ist jetzt offen... hier anmelden ... das Camp findet vom 14.04 bis zum 17.04 in der Halle auf dem Bienroth statt

Zweite Mannschaft kommt nicht in Fahrt

Tja, wenn man zwei Mal hintereinander in die Ferne fährt und das erste Spiel (Katzenelnbogen) ausfällt, ist es naheliegend, das auch vom zweiten Spiel in 2020 (Eschhofen) zu erwarten. Insbesondere, wenn die Gastgeber dann sogar im weit entfernten Runkel spielen. Leider fand diesmal kein Jugendfußballturnier in der Halle statt, sodass um die zwei Punkte tatsächlich angetreten werden musste. Das schien alle Spieler sehr zu überraschen. Der Verletzte Kapitän Wimadeus entschied sich gar von vornherein aufgrund der vorabendlichen Nachwehen zu Hause zu bleiben. Dafür hatte Stellvertreter Meuer seinen Spickzettel gut gefüllt und überzeugte mit einigen kraftvollen Ansprachen.

Weiterlesen

Kampf wird am Ende nicht belohnt

Am vergangenen Sonntag startete für die Eppsteiner Mädels die Rückrunde in der Bezirksoberliga. Es gilt, in der Rückrunde neu zu starten und vor allem einige wichtige Punkte für das Tabellenkonto zu ergattern. Von Abstiegskampf möchte man jetzt noch nicht sprechen, aber jeder gewonnene Punkt ist wichtig für die TSGlerinnen. Auf dem Bienroth empfingen die Burgstädterinnen die Damen aus Nordenstadt – dieses Spiel versprach spannend und hitzig zu werden. Die Coach-Rolle übernahmen Yannick Garcia und Max Kästner, die auch in der Woche vor dem Rückrundenstart das Training gestalteten. Vielen Dank an dieser Stelle fürs „Einspringen“ an die Beiden. Noch sind die Eppsteinerinnen trainerlos und auf der Suche nach einem Mannschaftsverantwortlichen. Dennoch: Max und Yannick fanden sich super ein und fanden die richtigen Ansätze und Worte für das Spiel.

Weiterlesen

Eppstein unterliegt Eddersheim

Nach dem Sieg in Hochheim wollten die Eppsteiner Jungs auch auswärts in Eddersheim punkten. In dem letzten Spiel vor der Winterpause galt es noch einmal zwei Punkte gegen einen starken Gegner zu holen. Demensprechend gestaltete sich das Spiel in der ersten Hälfte durchweg ausgeglichen. Die Eppsteiner kamen, auch durch den Rückhalt von Torwart Florian Keller, gut ins Spiel und spielten sich im Angriff ihre Chancen heraus. Leider verhinderte Pech im Abschluss einen Vorsprung zum Ende der zweiten Halbzeit und es ging mit einem Punktestand von 12:12 in die Pause.

Weiterlesen

Deutlicher Sieg macht Lust auf Topspiel

Eppsteiner BOL Handballer fahren ungefährdeten Erfolg gegen Ober-Eschbach ein.

Der TSG Eppstein stand am 3, Advent ein wegweisendes Spiel bevor. Eine Woche nach dem triumphalen Sieg gegen Hochheim/Wicker und eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen die TSG Eddersheim, galt es Zuhause gegen Ober-Eschbach die gute Form unter Beweis zu stellen. Kein einfaches Unterfangen bei angespannter Personalsituation. Zu den Langzeitverletzten gesellte sich nun auch noch die Erkrankten Henning Wagner und Laurenzo Schultze. Wenigstens verfügte Eppstein über sage und schreibe drei Torhüter.

Weiterlesen

Mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause

Nach dem Rücktritt von Renato Ribic hieß es für die Eppsteiner Mädels zunächst einmal wieder einen freien Kopf bekommen. Christian Becker, ehemaliger Meisterschafts- und Aufstiegstrainer der TSGlerinnen, übernahm die Trainingseinheiten in der letzten Woche und coachte die Mannschaft auch im wichtigen Spiel gegen Seulberg. Danke an dieser Stelle an Christian fürs Einspringen, jederzeit gerne wieder 😉. Die Eppsteinerinnen freuten sich außerdem sehr über das Debüt von Leonie Wilcke!

„Wichtig ist, dass wir heute Spaß haben und unseren Handball spielen!“ Mit dieser Ansage sprach Becker in der Kabine vor dem Anpfiff im Hochtaunus allen aus der Seele. Zu Beginn der Partie schienen die Mädels noch befangen zu sein und ließen den Gastgeberinnen nach 3 Minuten Raum für eine 4:0 Führung. Becker war es in der darauffolgenden Auszeit wichtig, die Mannschaft zu beruhigen. Es gab keinen Grund, jetzt wieder in unnötige technische Fehler zu verfallen, weil der Ball hektisch gespielt wird.

Weiterlesen

“Die Zwote” entscheidet Duell gegen Tabellenführer TuS Dotzheim III für sich

Pünktlich zum 3. Advent empfingen die 2. Herren der TSG Eppstein den Tabellenführer TuS Dotzheim III. Die altgedienten Legenden um die Ex-Eppsteiner Nitzke, M. Immel und Guttandin verbreiteten seit Wochen Angst und Schrecken in der Liga und konnten bisher nur von einer Mannschaft bezwungen werden. Den Eppsteiner Jungs gelang dies auch schon seit Jahren nicht mehr gegen sie, doch dann schien der Handballgott mit ihnen ein Nachsehen zu haben. Dotzheim Spielmacher fiel krankheitsbedingt aus, sodass die Eppsteiner sich doch einige Chancen ausrechneten. Gute Besserung an dieser Stelle. Im Tor standen diesmal Tom Ladwig und Tomm Lotz zur Verfügung. Die Burgstädter starteten unerwartet stark und gingen mit 5:1 in Führung. Doch dann begann bei ihnen wieder die unnötige Nervosität bei einer Führung. So gelang es den “Dotzis” in Führung zu gehen, welche sie auch mit geschickten Manövern in die Pause brachten (10:12). Das Spieltempo der Wiesbadener Sportfreunde glich zwar auf dem Weg zum Anstoßpunkt das eine oder andere Mal dem Handball aus den 70er-Jahren, jedoch schien der Schiedsrichter dies nicht unterbinden zu wollen. Tomm Lotz erwies sich in der ersten Halbzeit stets als sicherer Rückhalt, unterstützt durch den clever agierenden Mittelblock T. Becker/Brandl. Lars Beckwermert spielte gleich zweimal seine Schnelligkeit aus und entnervte den Torhüter der Gäste mit seinen Aufsetzern.

Weiterlesen

Nicht nur das Spiel verloren

So kurz vor Weihnachten hätten sich die Eppsteinerinnen natürlich einen schönen Abschluss der Hinrunde gewünscht. Am zweiten Adventswochenende empfingen die Taunushandballerinnen das Team aus Nied auf dem Bienroth – das letzte Heimspiel der Hinrunde. Die zwei Punkte sollten eigentlich nicht den Weg nach Frankfurt antreten, sondern in Eppstein bleiben. So der Plan…

In der ersten Hälfte sah es auch noch nicht so aus, als sollte dieses Vorhaben scheitern. Die Frankfurterinnen konnten sich nie deutlich absetzen und die Abwehr der Gastgeberinnen erschwerte es ihnen nicht selten, den Ball ins Tor zu bugsieren. Dennoch: ein Halbzeitstand von 8:13 erforderte viel Disziplin in den letzten 30 Minuten.

Weiterlesen

Eppstein erkämpft sich zwei Punkte in Hochheim

Nach drei Spielen ohne Sieg sollte nun in Hochheim die Wende eingeleitet werden. Mit der Spielgemeinschaft Hochheim/Wicker wartete aber keineswegs eine leichte Aufgabe, standen diese in der Tabelle drei Plätze vor den Eppsteinern. Dementsprechend gestaltete sich das Spiel durchweg ausgeglichen, beide Teams schenkten sich nichts und gingen mit dem Punktestand von 13:13 in die Pause.

Weiterlesen

Eppsteiner Mädels: Knappe Niederlage gegen Eltville, in Oberursel unter die Räder gekommen

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des Handballs für die Taunushandballerinnen. Traten sie gleich zweimal auf die Platte: einmal gegen die Damen aus Eltville, die sie in Langenhain zum Nachholspiel trafen und einmal gegen Ligaprimus Oberursel. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Mannschaft aus Eltville, die im Oktober der Verlegung zugestimmt hat und natürlich an die TGS Langenhain für das „Ausborgen“ der Halle. Den Bericht halten wir besser kurz, weil es allzu viel Neues nicht zu berichten gibt.

Weiterlesen

Das Duell der Ex-Landesligisten

Am Sonntag trafen die Handballer der TSG Eppstein auf den viertplatzierten TSG Oberursel. Nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge, wollte die Hausherren endlich wieder etwas Zählbares auf die Anzeigetafel bringen. Mit einem guten Start in die Partie konnten sich die Eppsteiner schon in der 7.Minute einen kleinen Vorsprung erarbeiten (4:1). Mit einem drei Tore Vorsprung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Weiterlesen

Knappe Niederlage für Eppsteiner Mädels

Es ist bitter, wenn jeder Bericht die Überschrift einer Niederlage trägt. Aber auch aus solchen Phasen müssen die Eppsteiner Mädels lernen und vor allem die Motivation für die kommenden Spiele beibehalten. Es ist noch alles drin und es ist beruhigend zu wissen, dass es noch eine Rückrunde gibt! Vergangenen Sonntag empfingen Eppsteins Damen die Mannschaft aus Bad Camberg in heimischer Halle. Den Zuschauern bot sich ein Spiel auf Augenhöhe, wohl aber auch eine Gastmannschaft, die die Fehler der TSGlerinnen zu oft für einfache Gegenstöße ausnutzte. Dennoch kämpften sich die Gastgeberinnen immer wieder zurück und punkteten mit einer starken 5:1 Abwehr.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.