Unsere Sponsoren

Handballcamp

Ostercamp 2020

Die Anmeldung zum Ostercamp 2020 ist jetzt offen... hier anmelden ... das Camp findet vom 14.04 bis zum 17.04 in der Halle auf dem Bienroth statt

Zweite Mannschaft kommt nicht in Fahrt

Tja, wenn man zwei Mal hintereinander in die Ferne fährt und das erste Spiel (Katzenelnbogen) ausfällt, ist es naheliegend, das auch vom zweiten Spiel in 2020 (Eschhofen) zu erwarten. Insbesondere, wenn die Gastgeber dann sogar im weit entfernten Runkel spielen. Leider fand diesmal kein Jugendfußballturnier in der Halle statt, sodass um die zwei Punkte tatsächlich angetreten werden musste. Das schien alle Spieler sehr zu überraschen. Der Verletzte Kapitän Wimadeus entschied sich gar von vornherein aufgrund der vorabendlichen Nachwehen zu Hause zu bleiben. Dafür hatte Stellvertreter Meuer seinen Spickzettel gut gefüllt und überzeugte mit einigen kraftvollen Ansprachen.

Weiterlesen

Eppstein unterliegt Eddersheim

Nach dem Sieg in Hochheim wollten die Eppsteiner Jungs auch auswärts in Eddersheim punkten. In dem letzten Spiel vor der Winterpause galt es noch einmal zwei Punkte gegen einen starken Gegner zu holen. Demensprechend gestaltete sich das Spiel in der ersten Hälfte durchweg ausgeglichen. Die Eppsteiner kamen, auch durch den Rückhalt von Torwart Florian Keller, gut ins Spiel und spielten sich im Angriff ihre Chancen heraus. Leider verhinderte Pech im Abschluss einen Vorsprung zum Ende der zweiten Halbzeit und es ging mit einem Punktestand von 12:12 in die Pause.

Weiterlesen

Deutlicher Sieg macht Lust auf Topspiel

Eppsteiner BOL Handballer fahren ungefährdeten Erfolg gegen Ober-Eschbach ein.

Der TSG Eppstein stand am 3, Advent ein wegweisendes Spiel bevor. Eine Woche nach dem triumphalen Sieg gegen Hochheim/Wicker und eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen die TSG Eddersheim, galt es Zuhause gegen Ober-Eschbach die gute Form unter Beweis zu stellen. Kein einfaches Unterfangen bei angespannter Personalsituation. Zu den Langzeitverletzten gesellte sich nun auch noch die Erkrankten Henning Wagner und Laurenzo Schultze. Wenigstens verfügte Eppstein über sage und schreibe drei Torhüter.

Weiterlesen

“Die Zwote” entscheidet Duell gegen Tabellenführer TuS Dotzheim III für sich

Pünktlich zum 3. Advent empfingen die 2. Herren der TSG Eppstein den Tabellenführer TuS Dotzheim III. Die altgedienten Legenden um die Ex-Eppsteiner Nitzke, M. Immel und Guttandin verbreiteten seit Wochen Angst und Schrecken in der Liga und konnten bisher nur von einer Mannschaft bezwungen werden. Den Eppsteiner Jungs gelang dies auch schon seit Jahren nicht mehr gegen sie, doch dann schien der Handballgott mit ihnen ein Nachsehen zu haben. Dotzheim Spielmacher fiel krankheitsbedingt aus, sodass die Eppsteiner sich doch einige Chancen ausrechneten. Gute Besserung an dieser Stelle. Im Tor standen diesmal Tom Ladwig und Tomm Lotz zur Verfügung. Die Burgstädter starteten unerwartet stark und gingen mit 5:1 in Führung. Doch dann begann bei ihnen wieder die unnötige Nervosität bei einer Führung. So gelang es den “Dotzis” in Führung zu gehen, welche sie auch mit geschickten Manövern in die Pause brachten (10:12). Das Spieltempo der Wiesbadener Sportfreunde glich zwar auf dem Weg zum Anstoßpunkt das eine oder andere Mal dem Handball aus den 70er-Jahren, jedoch schien der Schiedsrichter dies nicht unterbinden zu wollen. Tomm Lotz erwies sich in der ersten Halbzeit stets als sicherer Rückhalt, unterstützt durch den clever agierenden Mittelblock T. Becker/Brandl. Lars Beckwermert spielte gleich zweimal seine Schnelligkeit aus und entnervte den Torhüter der Gäste mit seinen Aufsetzern.

Weiterlesen

Eppstein erkämpft sich zwei Punkte in Hochheim

Nach drei Spielen ohne Sieg sollte nun in Hochheim die Wende eingeleitet werden. Mit der Spielgemeinschaft Hochheim/Wicker wartete aber keineswegs eine leichte Aufgabe, standen diese in der Tabelle drei Plätze vor den Eppsteinern. Dementsprechend gestaltete sich das Spiel durchweg ausgeglichen, beide Teams schenkten sich nichts und gingen mit dem Punktestand von 13:13 in die Pause.

Weiterlesen

Das Duell der Ex-Landesligisten

Am Sonntag trafen die Handballer der TSG Eppstein auf den viertplatzierten TSG Oberursel. Nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge, wollte die Hausherren endlich wieder etwas Zählbares auf die Anzeigetafel bringen. Mit einem guten Start in die Partie konnten sich die Eppsteiner schon in der 7.Minute einen kleinen Vorsprung erarbeiten (4:1). Mit einem drei Tore Vorsprung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Weiterlesen

Herren der TSG lassen unglücklich Punkte in Rüsselsheim liegen

Am Sonntagabend traf die erste Mannschaft der Eppsteiner auf die Handballer der TG Rüsselsheim. Dass dieses Spiel ein entscheidendes werden könnte, stellte Thomas Scherer schon in der Ansprache klar. Ein Sieg bedeute 2 "Big-Points" gegen eine starke Rüsselsheimer Mannschaft, die man vor eigenem Publikum erstmal schlagen müsse. Die Partie erfüllte die Erwartungen und es entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel.

Die Burgstädter erwischten den deutlich schlechteren Start, sodass auf der Anzeigetafel in der 18. Minute bereits eine 5-Tore Führung der Gäste zu verzeichnen war. Grund dafür war eine fast zur Gewohnheit gewordene, desolate Abwehrleistung. 12 Tore in 18 Minuten können und dürfen nicht der Anspruch sein. In der Folge schafften es die Eppsteiner Jungs jedoch aufgrund von teilweise gut vorgetragenen Offensivaktionen bis kurz vor der Halbzeit durch Henning Wagner auf 16:15 zu verkürzen. Sinnbildlich für die fehlende Konsequenz und Konzentration, die die Eppsteiner in den letzten Wochen und vor allen Dingen in den wichtigen Spielen leider auszeichnen, stand dann die letzte Aktion der 1. Halbzeit: ein direkt verwandelter Freiwurf der Heimmannschaft aus Rüsselsheim. So ging es mit einem Stand von 17:15 in die Halbzeit.

Weiterlesen

“The same procedure as every year” - 2. Herren nur mit sieben Feldspielern bei HSG Obere Aar

Die personellen Vorzeichen waren für die “Zwote” alles andere als Gut. Insgesamt standen nur neun Spieler inkl. Zwei Torhütern für das Auswärtsspiel zur Verfügung. Darunter mit Jens Forst ein endlich wieder unter uns weilender Exil-Hannoveraner. Jedoch hatte Trainer Rduch am Donnerstag bereits betont, dass man gegen die HSG Obere Aar gerade in so Konstellationen häufig gut ausgesehen hat. Er entschied sich dann aber aufgrund einer schweren Männergrippe dazu, das Spiel lieber im Liveticker zu verfolgen (ist sowieso nervenschonender). Co-Trainer Waldmann war ebenso privat verhindert. Also übernahm “Mr. Recovery” Juan Carlos das Zepter.

Weiterlesen

Herren 1 kämpfen sich zum 38:37 Sieg über MSG Schwarzbach

Am Ende zählen nur die zwei Punkte auf dem Konto – so könnte man das Heimspiel der 1. Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag zusammenfassen. Die Personalsituation war stark angespannt, fehlten den Eppsteinern doch zusätzlich zu den Langzeitverletzten Sipeki und Schulze auch noch Wagner und Henrich. In einem schnellen Spiel konnte sich keine der beiden Mannschaften im ersten Durchgang mit mehr als zwei Toren absetzen. Die Abwehrreihen bekamen keinen Zugriff und so ging es mit einem torreichen 19:19 in die Pause.

Weiterlesen

TSG Eppstein II - Spitzenreiterbesieger

Nach einer mehr oder weniger dürftigen Leistung in der Vorwoche bei der TG Kastel II, empfing die 2. Mannschaft der TSG Eppstein in dieser Woche den Spitzenreiter und Aufstiegsfavoriten TuS Nordenstadt. Die Bauleiter Rduch und Waldmann reaktivierten diesmal die Vorruheständler Daniel Schmidt und Thomas Becker. Diese waren besonders für die Azubis der Bauarbeitertruppe eine wichtige Stütze und für einige gute Impulse verantwortlich. Um den Schock, nicht in seiner geliebten Nr. 11 auflaufen zu können, zu verarbeiten, nahm Thomas Becker aber erstmal auf der Bank platz. Die junge Truppe zeigte von Anfang an, dass sie heute keine zwei Punkte zu verschenken hatte und stemmte dem Spitzenreiter sämtliches Baumaterial entgegen. Mit Ausnahme vom 0:1 lagen die Taunus-Handballer immer in Führung. Besonders die junge Rückraumachse entdeckte die Vorteile des Tiefbaus und spielte so die Nordenstädter Baubehörde immer wieder auseinander.

Weiterlesen

TSG “U21” verliert deutlich bei TG Kastel II

Mit dem jüngsten Kader seit langem sei man zum Spiel bei der TG Kastel II angereist, so Trainer Rduch vor dem Spiel gegen das Spitzenteam der letzten Jahre. Er habe Bock und freue sich die Leitung der AG “Jugend forscht” von Schulleiter Jens Ladwig übertragen bekommen zu haben. Er erteilte vor Spielbeginn drei klare Arbeitsaufträge.Die Schüler Rosenberger und Meuer handelten sich durch begründete Verspätungen Einträge ins Klassenbuch ein, erwiesen sich dann aber als Verstärkung.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.