Unsere Sponsoren

Handballcamp

Ostercamp 2020

Die Anmeldung zum Ostercamp 2020 ist jetzt offen... hier anmelden ... das Camp findet vom 14.04 bis zum 17.04 in der Halle auf dem Bienroth statt

Eppstein erkämpft sich zwei Punkte in Hochheim

Nach drei Spielen ohne Sieg sollte nun in Hochheim die Wende eingeleitet werden. Mit der Spielgemeinschaft Hochheim/Wicker wartete aber keineswegs eine leichte Aufgabe, standen diese in der Tabelle drei Plätze vor den Eppsteinern. Dementsprechend gestaltete sich das Spiel durchweg ausgeglichen, beide Teams schenkten sich nichts und gingen mit dem Punktestand von 13:13 in die Pause.

Die Zweite Hälfte lief ähnlich ausgeglichen, bis die Gastgeber fünf Minuten vor Schluss zu einer zwei-Tore Führung trafen. Die Eppsteiner Jungs fassten sich jedoch ein Herz und warfen nochmal alles in die Waagschale. Vorne nahm der starke Max Kroth das Spiel in die Hand und markierte mit seinen Treffern 10 und 11 die erneute Führung für die Eppsteiner Jungs. Mit zwei Minuten auf der Uhr mussten nun für Hochheim schnelle Tore her, doch die haben die Rechnung ohne den Torwart-Routinier Florian Keller gemacht. Mit drei gehaltenen 7 Metern und zahlreichen weiteren Paraden spielte dieser eine starke Partie und vernagelte sein Tor in den letzte Minuten regelrecht. Mit dem Abpfiff und dem Endergebnis von 24:26 war die Freude über die langersehnten zwei Punkte riesig, Scherer äußerte sich ebenfalls erleichtert über seine junge Truppe, lobte vor allem den Kampfgeist der Mannschaft und freute sich über die gute Leistung von Abwehrchef Alex Dempster. Vor Allem freute er sich aber darüber, dass die Mannschaft endlich für ihren Einsatz gelobt wurde und mit zwei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten konnte.

Keller, Schreyer (Tor), Kroth (11), Steinert, Wagner (je 4), Erdmann (3), Henrich (2), Kästner, Schulze (je 1), Wenzel, Dempster

Tags: Herren I

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.