Unsere Sponsoren

Sieg verschenkt

Diesen Sonntagsausflug haben sich die Eppsteiner Mädels anders erhofft: zu früher Nachmittagszeit gastierten die Taunushandballerinnen im Schelmengraben bei den Damen aus Dotzheim. Bereits zu Beginn schien die Becker-7 unkonzentriert und unsicher. So versenkten sie 100%ige Torchancen nicht in den gegnerischen Maschen, sondern warfen vielmehr die Torfrau der Wiesbadenerinnen warm. Die unzureichende Trefferquote zog sich leider wie ein roter Faden durch die gesamte Partie.

Weiterlesen

Sieg in heimischer Halle

Am vergangenen Sonntag empfing die Becker-7 die Hochtaunus Handballerinnen aus Petterweil. Noch konnten die beiden Lisas (Stengelin und Müller) verletzungsbedingt nicht auf heimischem Parkett eingesetzt werden. Ramona Brunsmann und Michelle Klopp haben die TSGlerinnen dafür am Sonntag unterstützt - vielen Dank dafür! Ein Spielstand von 9 zu 1 nach 22 Minuten zeigte wieder einmal die starke Abwehr der Burgstädterinnen und die überragende Torhüterleistung von Steffi Szymanski, die die Gegnerinnen verzweifeln ließ. Man könnte meinen, die Eppsteinerinnen bewegten sich auf sicherem Terrain und steuerten einem deutlichen Sieg zu.

Weiterlesen

Erste Niederlage in Saison 2018/2019

Das haben sich die Eppsteiner Mädels anders erhofft. In geschwächter Besetzung ging es vergangenen Sonntag nach Hochheim Wicker. Ein wichtiges Spiel, vor allem wenn man bedenkt, dass ein Sieg die Tabellenführung bringen könnte. Schon in den ersten Minuten wurde deutlich – leicht wird das hier nicht.

Weiterlesen

Schwacher Start, starkes Ende

Die Siegesserie der Eppsteiner Damen reißt nicht ab und daran sollte auch der Ausflug nach Fechenheim zum Aufsteiger Seckbach nichts ändern. Zur frühen Nachmittagszeit starteten die Damen verhalten in die Partie. Diverse Fehlpässe im Angriff führten zu einfachen Toren der Gegner und verhinderten einen frühen deutlichen Vorsprung der Burgstädterinnen. Doch natürlich sind auch die positiven Momente der ersten Hälfte zu betonen: Eine starke Abwehr erschwerte den Gastgeberinnen oftmals sichere Torchancen und Steffi Szymanski verteidigte ihr Tor erfolgreich. Im Angriff taten sich in der Defensive der Frankfurterinnen durch Kreuzungen jeglicher Art Lücken auf, die die Eppsteiner Mädels souverän nutzten. Zur Halbzeitpause bugsierte Laura Rauch der Castro dann noch einen unmöglich scheinenden Freiwurf ins lange Eck der gegnerischen Maschen und auf der Anzeige las sich ein Stand von 12:14 nach den ersten 30 Minuten.

Weiterlesen

Hauptsache gewonnen!

.. das könnte das Spiel der Eppsteiner Mädels gegen Holzheim/Limburg am vergangenen Sonntag wohl am besten beschreiben. Es war eine Partie, bei der bis zur letzten Sekunde gekämpft werden musste, um den Sieg in heimischer Halle nicht abzugeben. Bereits in der ersten Halbzeit konnten sich die Eppsteinerinnen keinen maßgeblichen Vorsprung erspielen. Der Rückraum der Gäste war treffsicher und setzte einige Akzente, denen die Eppsteiner Abwehr nicht Herr werden konnte. Nichtsdestotrotz konnten die Gastgeberinnen im Angriff ebenfalls solide Tore erspielen. Der Halbzeitstandstand von 15:13 zeugte von einer ausgeglichenen Partie.

Weiterlesen

Erfolgsserie geht weiter – 4 Punkte Wochenende für die Eppsteiner Mädels

Am vergangenen Wochenende wurde von den Burgstädterinnen viel gefordert. Am Freitag trafen die Damen um Trainer Christian Becker zu ungewohnter Zeit auf TG Kastel II und schon am darauffolgenden Sonntag auf die Mädels der FTG Frankfurt.

Wie der Titel schon sagt: Beide Spiele wurden gewonnen, wobei die Mädels wohl eher den Sonntag in der Frankfurter Halle in Erinnerung behalten möchten. Nach einer nur wenig zufriedenstellenden Partie in Mainz-Kastel mit einigen technischen Fehlern zeigten die Eppsteinerinnen gegen FTG wieder eindrucksvoll, was sie können. Durchgehend lagen die Burgstädterinnen in der Mainmetropole vorne und gaben den Vorsprung nie ab.

Weiterlesen

Eppsteiner Mädels erneut siegreich in eigener Halle

Auch in diesem Bericht gilt es, wieder über ein sicher gewonnenes Spiel der Eppsteiner Mädels zu informieren. Am vergangenen Sonntag gastierten die Damen aus Schierstein ersatzgeschwächt - ohne Auswechselmöglichkeit - auf dem Bienroth. Auf die leichte Schulter durfte das Spiel aber dennoch nicht genommen werden, das wussten die Eppsteinerinnen, zumal vor allem der Rückraum der Gäste für eine hohe Torgefahr bekannt ist.

Weiterlesen

Sieg in Nordenstadt trotz verschlafenem Start

Die Eppsteiner Mädels gastierten am vergangenen Sonntag in Nordenstadt und irgendwie schien zu Beginn der Partie zunächst gar nichts so richtig zu laufen. Fehlwürfe waren gefolgt von Fehlpässen und auch in der Abwehr ließ man sich von den Wiesbadenerinnen das eine oder andere Mal den Schneid abkaufen. Zwar führten die Burgstädterinnen die Partie stets an, doch es war bedenklich knapp. Als der Schiedsrichter zum Ende der ersten Halbzeit pfiff, las sich ein wenig zufriedenstellendes 11:15 auf der Anzeigetafel.

Weiterlesen

Die neue Saison startet mit neuen Trikots für die Eppsteiner Mädels!

Die Eppsteiner Mädels sind einwandfrei in die neue Saison gestartet - und einwandfrei sind auch die neuen Trikots der Burgstädterinnen!

Die PhysioPraxis Stefanie Linicus hat es den ersten Damen der TSG möglich gemacht, einen neuen Satz Trikots zu designen. Dafür möchten die Eppsteinerinnen ganz herzlich DANKE sagen! So macht eine neue Handball Saison umso mehr Freude!

Weiterlesen

Eppsteiner Mädels siegen souverän in heimischer Halle

Auf dem Bienroth gastierten am vergangenen Sonntag die Damen der FSG Vortaunus. In der letzten Saison taten sich die Burgstädterinnen recht schwer im Derby, doch man war motiviert, es nun besser zu machen - vor allem in heimischer Halle! In der ersten Hälfte gelang es den Eppsteinerinnen jedoch noch nicht, einen deutlichen Vorsprung auszuspielen. Grund hierfür waren vor allem leichte und unnötige Gegentore der Gäste. Zur Kabinenansprache in der Halbzeit stand es dann 14:11.

Weiterlesen

Eppsteiner Mädels holen einen Punkt in Sulzbach

Vergangenen Sonntagabend zu ungewohnt später Uhrzeit machten sich die Eppsteiner Mädels auf nach Sulzbach zum ersten Spiel der neuen Saison. Voller Motivation nahm man sich vor, dieses Mal einen besseren Auftakt als in der letzten Saison zu schaffen, in dem leider eine Niederlage im Auftaktspiel verbucht werden musste. Während des gesamten Spiels konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und es war eine gleichwertige Partie. Der Angriff der Eppsteiner Mädels musste sich auf verschiedene Abwehr-Formationen der Gastgeberinnen einstellen und teils führten unkonzentrierte Pässe und technische Fehler zu leichten Toren der Sulzbacher Damen. Die Defensive der Eppsteinerinnen hatte zeitweise mit dem Rückraum aus Sulzbach zu kämpfen, dennoch gelang es nach und nach sehr gut, den Angriff zu unterbrechen und Bälle zu erhaschen, um ebenso zu schnellen Toren zu gelangen. Der Halbzeitstand von 13:13 spiegelte die ausgeglichene Partie wieder.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen