Unsere Sponsoren

Erste Niederlage in Saison 2018/2019

Das haben sich die Eppsteiner Mädels anders erhofft. In geschwächter Besetzung ging es vergangenen Sonntag nach Hochheim Wicker. Ein wichtiges Spiel, vor allem wenn man bedenkt, dass ein Sieg die Tabellenführung bringen könnte. Schon in den ersten Minuten wurde deutlich – leicht wird das hier nicht.

Die Becker-7 musste nach kurzer Zeit auf Lisa Stengelin verzichten, die umgeknickt war. Steffi Szymanski knickte beim Warmmachen um, verteidigte ihr Tor jedoch trotz dessen sehr solide. Um ihr die Alternative zu bieten, bei starken Schmerzen zu pausieren, hat sich spontan Luisa Rauch de Castro angeboten – vielen Dank dafür. Auch sie verbuchte eine super Torwartleistung und parierte einen Strafwurf der Gegnerinnen. Lisa Müller musste sich wegen einer noch unklaren Verletzung an der Wade nach 25 Minuten vom Parkett verabschieden.

Trotz ersatzgeschwächter Besetzung wäre ein Sieg drin gewesen, da waren sich alle einig. Verantwortlich für die letztendliche Niederlage von 23:19 waren vor allem die technischen Fehler und die Abwehrschwächen der Burgstädterinnen. Doch auch ein solches Spiel trübt die Motivation der Eppsteiner Mädels auf die kommenden Partien nicht. Schon am kommenden Sonntag empfangen sie die Damen aus Petterweil auf dem Bienroth. Gerade in heimischer Halle wollen sie zeigen, dass die es besser können als in Hochheim!

Es spielten: Szymanski, Steffi (Tor); Rauch de Castro, Luisa (Tor); Müller, Lisa; Bielefeld, Isa; Huhn, Kim; Klug, Sarah (1); Schreiner, Lisa Marie (2); Rückauf, Janine (2); Moldenhauer, Alisa (2); Stengelin, Lisa (3); Rauch de Castro, Laura (3); Lorenz, Jelena (6/5)

Tags: Damen I

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen