Unsere Sponsoren

Die verflixte zweite Halbzeit

Vergangenen Sonntag empfingen die Damen der TSG Eppstein die Mannschaft aus Anspach auf dem Bienroth. Die Motivation, endlich einen Sieg in der noch jungen Saison einzufahren, war hoch und so gestalteten die Mädels auch die erste Halbzeit. Vor allem die Abwehr ließ die Gäste oftmals im Regen stehen. Das Halbzeitergebnis von 12:11 bestätigte dann die starke Defensive der Gastgeberinnen. Man war sich sicher, dass die zweite Hälfte so weitergehen muss und die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben werden darf.

Entweder die Halbzeitpause ist nicht gut für die Mädels oder irgendetwas hinderte auf einmal die gesamte Mannschaft daran, soliden Handball aufs Parkett zu bringen. Fehlpässe, verpatzte Abwehraktionen und Ideenlosigkeit im Angriff führten zu einem wenig zufriedenstellenden Endstand von 23:28, hier konnte auch keine Ergebniskosmetik mehr betrieben werden.

Dennoch muss die Mannschaft gerade jetzt zusammenhalten und die nächsten Trainingseinheiten Gas geben, um am Sonntag gegen Mit-Aufsteiger Dotzheim die ersten zwei Punkte holen zu können.

Es spielten: Tortola, Katja (Tor); Moldenhauer, Alisa, Huhn, Kim, Bielefeld, Isa (1), Bergholz, Katharina, Becker, Sarah (2), Müller, Lisa (8), Lara (2), Rauch de Castro, Laura (9/2), Diehl, Vanessa (1)

Tags: Damen I

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.