Unsere Sponsoren

Eppsteiner Mädels treffen auf Tabellenzweiten

Am vergangenen Sonntag gastierte die Mannschaft aus Bergen-Enkheim auf dem Bienroth. Eine Partie, in der Eppstein als Underdog aufs Feld ging, denn die Gäste stehen auf dem zweiten Tabellenplatz der BOL Wiesbaden/Frankfurt. Auch fehlten den TSG’lerinnen aufgrund von Verletzungen weiterhin wichtige Spielerinnen. Dennoch waren die Mädels um Renato Ribic motiviert, sich gut in der eigenen Halle zu präsentieren. Die erste Hälfte war schleppend und der Zug zum Tor fehlte den Burgstädterinnen sichtbar. Nur 7 mal fand der Ball in den ersten 30 Minuten seinen Weg in die Maschen des gegnerischen Tors.

So ergab sich ein Halbzeitstand von 7:14. 14 Tore kann man schon in 30 Minuten fangen, aber nur 7 zu werfen ist einfach zu wenig. Trainer Ribic motivierte die Mannschaft in der Kabinenansprache, jetzt den Spielstand auszublenden. „Wir brauchen einfache Tore über die zweite Welle oder Kreuzungen. Wir müssen uns keine komplizierten Wege ausdenken, sondern einfachen Handball spielen“, so die Anweisung für die Mannschaft.

Die zweite Halbzeit startete vielversprechend und in der 42. Minute konnten sich die Gastgeberinnen auf 12:15 herankämpfen. Was danach passierte, ist schwer zu erklären, jedenfalls schien nichts mehr so richtig zu funktionieren. Hektik und Nervosität führten zu unnötigen technischen Fehlern und wurden mit einfachen Toren der Bergen-Enkheimerinnen bestraft. Das Endergebnis von 16:25 stimmte nicht unbedingt zufrieden, doch machen einige Phasen des Spiels Hoffnung für die kommenden Spiele. Es bringt nichts, jetzt den Kopf in den Sand zu stecken. Gerade jetzt muss die Mannschaft weiterkämpfen, um noch ein paar Punkte in der Hinrunde zu sammeln.

Es spielten: Szymanski, Steffi (Tor; Tortola, Katja (Tor); Moldenhauer, Alisa (1); Huhn, Kim (1); Todtenhaupt, Tina; Bielefeld, Isa; Bergholz, Katharina; Becker, Sarah (1); Rückauf, Janine; Nees, Sabrina (2); Müller, Lisa (6); Lara (1); Stengelin, Lisa (4/1); Diehl, Vanessa

Tags: Damen I

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.