Unsere Sponsoren

Es fehlte nicht nur der Siegwillen – weibliche D1 unterliegt Eddersheim deutlich mit 39:8 (22:3)

Schon nach wenigen Minuten zeigte sich, dass die ersatzgeschwächte weibliche D1 diesmal der TSG Eddersheim wenig entgegenzusetzen hatte. Obwohl die Mädels sich zu Beginn ansatzweise um gradlinige Spielzüge bemühten, blieben diese immer wieder in der gegnerischen Deckung hängen. Sehr konsequent setzte Eddersheim auf frühes Stören, was bei unseren Mädels keinen Spielfluss aufkommen ließ, und zu Ballverlusten führte.

Im Gegenzug hatten die Burgstädter kein Rezept gegen die erfolgreichen, oft über die Außenpositionen klug vorgetragenen Angriffe der Gastgeber. Die Abwehrleistung des gesamten Teams war an diesem Sonntag völlig unzureichend. Nachdem die Mannschaft von Kim Huhn nach der achten Minute bereits mit neun Treffern im Rückstand lag, schien die Motivation und der dieser Truppe bisher beherrschende Teamgeist verflogen zu sein. Es hatte den Anschein, dass nur noch die langen verbleibenden Minuten bis zur Schlusssirene ausgestanden werden mussten.

Diese Begegnung war keine Werbung für den Jugendhandball. Im Training gilt es jetzt nicht nur am Handwerklichen weiter zu feilen. Wichtig sind auch die individuellen Einstellungen der Spielerinnen in diesem Teamsport zu hinterfragen. Keine leichte, aber auch keine unlösbare Aufgabe für das bisher recht erfolgreiche Trainergespann.

Es spielten: Anamaria (Tor), Carolin, Emma, Julia (Tor), Laura, Lina (3), Lucie, Martyna, Melina (4), Nalika, Nina (1)

Tags: wD

Die TSG Eppstein ist Werbepartner der Deutsche Glasfaser für den Aufbau eines FTTH Netzes in Eppstein. Für jeden Vertragsabschluss der über die TSG Seite initiiert wird bekommt die TSG Eppstein eine Sponsoringbetrag. Also liebe TSG'ler, macht mit und helft der TSG.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen