Unsere Sponsoren

Deutlicher Sieg für die Herren I

Nicht schön aber dennoch erwartungsgemäß deutlich konnten die Eppsteiner Handballer am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenletzten HSG Seckbach/Eintracht einen Heimsieg einfahren. Mit einigen Startschwierigkeiten im Angriff wurde es für die Burgstädter eine anstrengende erste Hälfte gegen ebenso angriffsschwache Gäste. Erst nach gut 15 Minuten schafften es die Hausherren, sich bis auf drei Tore von der HSG abzusetzen.

Weiterlesen

zweites Heimspiel

Beim zweiten Heimspiel der Saison hatten die Damen II den TV Erbenheim II zu Gast. Dabei boten sie ihrem heimischen Publikum ein sagenhaftes Spiel. Erstmals fast vollständig vertreten überzeugte die Mannschaft durch ein abgestimmtes Zusammenspiel, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Insbesondere in der ersten Halbzeit gab es für die Gegner kaum eine Chance die Abwehrwand zu durchdringen.

Weiterlesen

Eppstein schlägt Goldstein/Schwanheim nur knapp

Eppsteins Trainer Jan-Olaf Immel nannte es ein "Spiel ohne Abwehrreihen", so lassen sich auch die insgesamt 70 Tore erklären. Was in der Abwehr nicht gelang kompensierten die Teams im Angriff, am Ende stand ein 36 zu 34 Erfolg für die Eppsteiner zu Buche.

Den Großteil der ersten Hälfte hatten die Gäste der HSG Goldstein/Schwanheim die Oberhand und führten mit 2 bis 3 Toren. Erst Ende der ersten Hälfte, nachdem sich Eppsteins Schützen warm geworfen hatten, konnten die Hausherren das Spiel drehen. Innerhalb der letzten 5. Minuten legten die Burgstädter einen Torlauf vom 15 zu 16 auf den Halbzeitstand von 19 zu 16 hin.

Weiterlesen

Eppstein unterliegt in Rüsselsheim knapp

Stark dezimiert musste die Mannschaft von Jan-Olaf Immel bei der TG Rüsselsheim antreten, nur 8 Feldspieler blieben den Burgstädtern nach diversen Ausfällen.

Bis zur Pause war es eine ausgeglichenes Spiel, geschlagene fünf Minuten mussten die Zuschauer auf das erste Tor der Partie warten. Eppstein hatte deutliche Probleme im Angriff, mit vielen technischen Fehlern machten sie sich selbst das Leben schwer. Ende der ersten Hälfte verletzte sich zudem Mario Kerber am rechten Knie, somit blieb Eppstein noch ein Auswechselspieler. Beim Stand von 11 zu 11 ging es in die Pause.

Weiterlesen

Eppstein unterliegt im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt zwischen den ehemaligen Landesligisten Eppstein und Eddersheim unterlagen die Gastgeber nach einem hart umkämpften Spiel letztendlich zu deutlich.
Über den Großteil der ersten Hälfte war das Spiel in der Bienroth-Halle vor gut 250 Zuschauern absolut ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte wirklich die Oberhand gewinnen, nur Eppstein konnte sich zwischenzeitlich mit 2 Toren auf 12 zu 10 (20. Minute) absetzen. Doch die Gäste aus Eddersheim blieben dran und so ging es mit 17 zu 17 in die Halbzeitpause.

Weiterlesen

Pflichtsieg für Eppstein

Mit einigen Startschwierigkeiten erfüllten die Eppsteiner ihre Pflichtaufgabe bei der TuS Holzheim II. Mit 22 Fehlwürfen, viele davon in der ersten Hälfte, dauerte es einige Zeit bis sich die Burgstädter klar von den Gastgebern absetzen konnten.

Eppsteins Spielmacher Thomas Becker wurde ab der ersten Minute von den Gastgebern per Manndeckung aus dem Spiel genommen. So fiel es Lukas Müller (8 Treffer) und den Außen der Eppsteiner zu, die Gastgeber auf Distanz zu halten. Auch in der Abwehr hatten die Burgstädter immer wieder Schwierigkeiten die Werfer der TuS Holzheim II in den Griff zu bekommen, so ging es nur mit einer 17 zu 14 - Führung in die Pause.

Weiterlesen

Damen II gegen TuS Nordenstadt

Zu Gast beim TUS Nordenstadt II brachten die zweiten Damen der TSG am letzten Sonntag ihren ersten Saisonsieg nach Hause. Hierbei wurden sie tatkräftig von der ersten Damenmannschaft, sowohl in Form von Spielerinnen, als auch durch Zuschauerinnen unterstützt. Schon in der ersten Halbzeit setzte sich die Mannschaft mit einem Vorsprung von 9:5 ab.

Weiterlesen

Eppsteins erster Punktverlust

Mit nur 20 geworfenen Toren haben die Eppsteiner ihre erste Niederlage in der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt einstecken müssen. Im Spiel bei der MSG Niederhofheim/Sulzbach hatten die Burgstädter zu keiner Zeit die Oberhand.

Von Beginn an mussten die Eppsteiner einem Rückstand hinterher laufen, schon in der ersten Hälfte führten die Gastgeber zumeist mit drei Toren, konnten sich zwischenzeitlich sogar bis auf sechs Tore absetzen. „Wir haben zu keiner Zeit an unsere Leistung aus den vorherigen Spielen anknüpfen können, wir haben verdient verloren.“ fasste Eppsteins Trainer Jan-Olaf Immel das Spiel zusammen.

Weiterlesen

TSG Eppstein bezwingt auch Dotzheim II

Nicht schön, aber erfolgreich. So kann man das Spiel der TSG-Handballer gegen die TuS Dotzheim II am vergangenen Sonntag kurz und knapp zusammenfassen.

Das zweite Heimspiel in Folge für Eppstein war in der ersten Hälfte lange Zeit umkämpft. Nach häufig wechselnden Führungen konnte sich Eppstein nach einer stärkeren Phase auf 14 zu 10 Halbzeitstand absetzen. Dabei war die knappe Partie eher Eppsteiner Unkonzentriertheit und technischen Fehlern geschuldet als Dotzheimer Wurfkraft. Eppsteins Abwehr stand über weite Phasen gut und bot den Gästen nur wenig Angriffsfläche um zu punkten.

Weiterlesen

Zweite Damen gegen FSG Vordertaunus

Mit 6 Feldspielerinnen und einer Torfrau reisten die zweiten Damen am vergangenen Samstag bei der FSG Vortaunus 2 an. Die Eppsteiner Spielerinnen gaben alles und setzten die Gegnerinnen dadurch mächtig unter Druck. Dies führte dazu, dass die Mannschaft mit einer Führung von 13:10 in die Halbzeit ging.

Weiterlesen

Herren I gewinnen Derby gegen Langenhain

Im hart umkämpften Derby zwischen der TSG Eppstein und der TGS Langenhain konnten sich am vergangenen Sonntag die Burgstädter erfolgreich durchsetzen und sicherten sich auch noch die Tabellenführung. Eppstein startete gut in die erste Halbzeit und konnte frühzeitig zwei Tore Abstand zwischen sich und die Gäste bringen. Doch Langenhain hielt dagegen, beide Abwehrreihen schenkten sich generell wenig, und so war die erste Hälfte geprägt von wechselnden Führungen. In Richtung Halbzeitpfiff schafften es die Gastgeber sich noch einmal auf 12 zu 10 abzusetzen. Schon in der ersten Hälfte gab es einige Zeitstrafen auf beiden Seiten und obwohl die Schiedsrichter vor Anpfiff auf die Brisanz des Derbys hinwiesen und um Fairplay baten, verpassten sie es in den entscheidenden Momenten Ruhe ins Spiel zu bringen.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.