Unsere Sponsoren

Erfolgreicher Saisonabschluss der weiblichen D1

Im letzten Spiel der laufenden Rückrunde bezwang die weibliche D1 die wJSG-Hattersheim/Sossenheim mit 39:12 (20:5).

Die erneut krankheitsbedingt dezimierte Mannschaft hatte während der gesamten Spielzeit keine Mühe mit dem Gegner und konnte ihre Angriffe ungehindert zum Torerfolg führen. Auch in der Defensive agierten die Burgstädter aufmerksam und ließen Hattersheim keinen Raum erfolgreich abzuschließen. Insbesondere Maria und Luna, die in der zweiten Hälfte das Tor bewachte, brachten durch einige Paraden die Gegner zur Verzweiflung.

Weiterlesen

Die neuen Trainingszeiten

 mA Jugend   Dienstag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr Bienroth   Donnerstag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr Comeniushalle 
 mB Jugend   trainiert in Langenhain   
 mC Jugend   Dienstag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr Bienroth   Donnerstag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr Bienroth 
 mD Jugend   Donnerstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr Bienroth   Freitag 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr Bienroth 
 mE Jugend   Montag 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Bienroth   Donnerstag 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr Bienroth 
 wA Jugend   Mittwoch 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr Bienroth   
 wB Jugend   keine Mannschaft   
 wC Jugend 1   Mittwoch 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr Bienroth   Freitag 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr Theißtal-Schule 
 wC Jugend 2   Dienstag 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Comeniushalle   Donnerstag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr Bienroth 
 wD Jugend   Dienstag 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Bienroth  Donnerstag 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr Bienroth 
 wE Jugend   Dienstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr Bienroth   Freitag 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr Theißtal-Schule 
 mF Jugend   Dienstag 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr Bienroth   Donnerstag 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr Burgschule 
 wF Jugend   Dienstag 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr Bienroth   Donnerstag 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr Burgschule 
 Minis Bremthal   Mittwoch 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr Comeniushalle   
 Minis Eppstein   Donnerstag 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr Burgschule   

Saisonabschluss der mE

Die männliche E-Jugend lud alle Eltern und den neuen E-Jugend-Jahrgang 2009, ebenfalls mit Eltern, zum Saisonabschluss ein. Beim Handballbrennball hatten alle sichtlich Spaß. Anschließend fielen die Jungs über die Pizzen her und verputzten alles restlos. Wir Trainer bedanken uns bei allen für das "Guddi" und wünschen euch Frohe Ostern!

Das letzte Turnier der Saison in Hochheim

Ein aller letztes Mal startete die F-Jugend der TSG Eppstein in die Turnierrunde. Das in Hochheim ausgetragene Turnier begann um 11 Uhr mit den Mannschaften der HSG Hochheim/Wicker, dem TV Idstein, PSV Grün-Weiß-Wiesbaden und dem TSV Auringen. Gegen die beiden Letzt genannten Mannschaften spielte die TSG in der Saison schon einige Male. Während sie gegen Grün-Weiß Wiesbaden immer souverän spielten und gewannen, verloren sie auch das ein oder andere Spiel gegen Auringen. Es versprach demnach ein spannendes erstes Spiel gegen Auringen zu werden.

Weiterlesen

Herren I Punkten auch in Lollar überraschend

Nach dem Überraschungserfolg gegen Lang-Göns, musste die 1. Herrenmannschaft der TSG Eppstein an diesem Wochenende zur HSG Lollar/Ruttershausen reisen. Auch in diese Partie gingen sie als klarer Außenseiter, insbesondere weil mit den Becker-Brüdern der Mittelblock ausfiel und das Hinspiel mit zehn Toren verloren wurde. Außerdem war Torhüter Florian Keller verhindert. Aber auch Lollar musste auf Carlos Prieto und Sven Pausch verzichten. Das Spiel verlief von Anfang an auf Augenhöhe, weil die Eppsteiner Jungs mit der richtigen Einstellung in die Partie gingen. Bis zur 18. Spielminute waren es sogar immer die Gäste aus der Burgstadt, die in Führung lagen. Erst dann konnte Lollar das Spiel über den starken Jonas Derzweiler minimal drehen.

Weiterlesen

Letztes Spiel der männlichen E Jugend in der Saison 2017 / 2018

Ihr letztes Saisonspiel bestritten die Jungs der E-Jugend in Kriftel. Im Spiel 2-x-3-gegen-3 legten zunächst die Gastgeber, nach drei verworfen Bällen der Eppsteiner, vor. Mit drei Torschützen infolge, übernahmen dann jedoch die Burgstädter die Führung. In diesem schnellen Spiel klappte es über das breite Angriffsspiel diesmal gut, die sich aushelfende Abwehr durch schnelle Pässe zum Mitspieler zu überwinden. In der Abwehrarbeit fielen mit häufigen Balleroberungen besonders Paul und Nils auf.

Weiterlesen

mD ist Bezirksliga B-Zwinger !

Es lag eine gehörige Portion Spannung in der Luft, als am Sonntagmittag das Spiel zwischen dem TV Idstein und der TSG Eppstein in Idstein angepfiffen wurde. Beide Mannschaften hatten eine souveräne Saison gespielt und nur einen Punkt gegen den Tabellennachbarn abgegeben, so dass das letzte Saisonspiel die Entscheidung um den Gruppensieg der Bezirksliga B Gruppe Nord bringen würde.
Beide Mannschaften starteten hochmotiviert in den Kampf um die Meisterschaft. Die Eppsteiner Gäste zeigten sofort eine fokussierte Abwehr und eröffneten mit einem schönen Kombinationsspiel. Beide Mannschaften konnten ihre Angriffe aber zunächst nicht in Tore ummünzen, Eppsteins Torhüter setze aber mit zwei gehaltenen Bällen sogleich eine Marke. Das gab den Eppsteinern Auftrieb und in der 3. Minute netze Ben mit schnellem kraftvollem Spiel zum 0:1 für Eppstein ein.

Weiterlesen

"Es fühlt sich wie ein Sieg an"

Mit einem dezimiertem Kader gastierten die Burgstädterinnen am vergangenen Sonntag in Seulberg. Die Eppsteiner Mädels starteten als Underdogs in die Partie, doch schon nach den ersten Minuten wurde deutlich, dass beide Mannschaften auf Augenhöhe spielten. So verlief das Spiel im Hochtaunus zunächst ausgeglichen. Ab der 20. Minute spürte man allerdings leichte Unsicherheiten auf Seiten der Eppsteiner Mädels und die Seulbergerinnen konnten von technischen Fehlern profitieren. Zur Halbzeit zeigte die Tafel dann 10:7. "Wir dürfen jetzt auf keinen Fall die Köpfe hängen lassen", so Trainer Daniel Schmidt in der Kabinenansprache.

Weiterlesen

Letztes Turnier der Saison für die F-Minis

Zum Ende der Saison zeigten die F-Minis noch einmal was sie gelernt haben. Das Spielfest der TSG Eddersheim war wieder gut organisiert. Auf den Spielstationen war Geschicklichkeit, Mut und Kreativität gefragt.

6 Mannschaften spielten jeder gegen jeden, sodass auch viel Spielpraxis möglich war. Hliena, Presian, Daniel, Karoline, Ilvy, Emilia, Maximilian, Zoey und Helena kämpften alle beherzt um den Ball. In 5 Spielen, davon 2 Siege und 2 Unentschieden, konnten sie insgesamt 12 Tore bejubeln.

Weiterlesen

Überraschungserfolg im Heimspiel gegen Lang-Göns

Bei der Partie zwischen dem Neunten (TSG Eppstein) und dem Fünften (TSV Lang-Göns) der Landesliga Mitte waren die Rollen vor der Partie eigentlich klar verteilt. Die Favoritenrolle wurde klar der spielstarken Mannschaft aus dem Bezirk Gießen zugeschrieben. Die Eppsteiner Jungs schöpften allerdings Mut, indem sie sich an das Hinspiel im Dezember erinnerten. Dort verkauften sie sich in stark dezimierter Besetzung teuer und verloren die Partie erhobenen Hauptes mit 37:31. Auch einige Zuschauer fragten sich und hofften, dass in voller Besetzung und zu Hause möglicherweise etwas mehr für die Burgstädter zu holen sei. Die ersten fünfzehn Minuten der Partie starteten zwar torreich (8:7), waren jedoch auf beiden Seiten geprägt von technischen Fehlern, sodass die Mannschaften häufig über Tempogegenstöße oder Unachtsamkeiten im Defensivverbund zu Torerfolgen kamen.

Weiterlesen

Männliche D gegen TSG Oberursel III

Ob es an der ungewohnten Anpfiffzeit lag oder an daran, dass einige Spieler krankheitsbedingt ausgefallen ware, lässt keine Rückschlüsse auf die unkonzentriert wirkende Spielweise der D Jungs in der ersten Halbzeit gegen Oberursel zu. Zwar wurde sofort der erste Angriff der Oberurseler abgefangen und mit einem Tempogegenstoß zum 1:0 umgesetzt, Oberursel nutzte jedoch mit ebenso schnellem Spiel nach vorne die direkte Chance zum Ausgleich. Bis zur elften Spielminute trafen die Gäste nur noch ein einziges Mal, da die Jungs aus Eppstein ein ums andere Mal den Ball in der Abwehr heraus fischten. Die erste Welle im anschließenden Angriff jedoch wurde durch zu viele Fehlpässe und unsuberen Abschluss nicht konsequent in Tore umgesetzt. Trainer Yannik Garcia gab von der Bank die Devise: "Nicht nur 50%!!" und nahm in Minute 14 die nötige Auszeit. Eine erkennbare Wirkung blieb aber auch bis zum Ende der ersten Hälfte aus. Mit 13:5 ging es in die Pause.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen