Unsere Sponsoren

Schwach besetzt und doch gewonnen!

Am letzten Samstag hatte die weibliche D2 den TV Idstein zu Gast. In der ersten Minute macht der Gast das erste Tor und in der zweiten Minute können die Eppsteiner ausgleichen. Dann wieder ein Treffer von Idstein. Bis zur Zehnten Minute kann Idstein immer wieder ausgleichen (5:5). Die Eppsteiner wechseln und stärken ihre Abwehr und können dadurch ein stand von 7:5 rausspielen. Nach einer Auszeit kann der Gegner wieder Ausgleichen zum 7:7 Antje verhindert ein Tor und muss verletzt vom Platz. Ein kurzer schreck ! Nach einer kleinen Pause und viel kühlen kann Antje wieder spielen. Die Eppsteiner Mädchen gehen mit einem stand von 10:8 für sie in die Halbzeitpause.

Weiterlesen

männliche E Jugend auswärts erfolgreich

Im Auswärtsspiel gegen Schierstein war das Hauptthema für die Jungs der männliche E-Jugend die Kondition, denn die Heimmannschaft trat den 9 Spielern mit voller Bank entgegen. Schon im 2-x-3-gegen-3-Spiel zeigten sich die Trainingserfolge der letzten Wochen. Immer mehr Sicherheit am Ball und im Zuspiel ließen den noch nicht so gefestigten Gegner immer wieder stehen. Auch eroberten die Jungs viele Bälle durch herausprellen. Über ein breites Angriffsspiel konnten schnell Torschützen gesammelt werden. Die Eppsteiner Abwehr arbeitete sehr gut und Schlussmann Nikos erbrachte auch in diesem Spiel wieder eine hervorragende Leistung.

Weiterlesen

Herren II werfen möglichen Sieg innerhalb von zehn Minuten weg

Bereits einen Tag vor den 1. Herren trat die Eppsteiner Landesliga-Reserve ebenfalls bei der TG Kastel an. In den vergangenen Jahren könnte man meistens in der ersten Halbzeit gut mitspielen, bevor dann der Einbruch in Halbzeit zwei folgte. In dieser Saison wollten die Burgstädter es besser machen, obwohl sie ohne einige berühmt berüchtigte Stammspieler das Auswärtsspiel antraten. Dafür konnte mit „Frank the Tank“ noch am Treffpunkt Dalles zur Ergänzung gewonnen werden. Wir wollen unsere Gegner schließlich auch ein bisschen verwirren, wenn sie die Ergebnisse im SIS lesen. Die ersten Spielminuten verliefen ganz nach dem Geschmack der TSG‘ler, welche sich schnell auf 6:8 absetzte. Da nach dem Untergang in Eschhofen die Mission #Spannung allerdings nicht außer acht gelassen werden sollte, entschieden sich die Jungs vom Trainergespann Waldmann/Rduch, Kastel wieder herankommen zu lassen. Lediglich die Goalis Stefan „die Mauer“ Langlotz und Tomm „Nicht Lang-„ Lotz wollten sich dem Mannschaftsziel nicht unterordnen und wehrten viele Bälle der Spieler der TGK ab. Zu erwähnen ist auch Juan Carlos (Yannik) Garcia, der sich beim Versuch den fehlenden Julian „bänderloses Handgelenk“ Luther zu imitieren, eben jenes beinahe ausrenkte und der Ball mit zwei Km/h am Tor vorbeirollte. Zur Spielhälfte trennten sich beide Mannschaften mit 12:12.

Weiterlesen

Herren I verlieren in Kastel

Die 1. Herrenmannschaft der TSG Eppstein trat am vergangenen Sonntag bei der TG Kastel an. Die Halle war in den vergangenen Jahren ein schlechtes Terrain für die Burgstädter. Allerdings konnte Kastel in dieser Saison noch nicht vollends überzeugen, sodass die Immel-Sieben sich durchaus etwas ausrechnete. Die Zuschauer bekamen ein Spiel mit zwei sehr verschiedenen Halbzeiten zu sehen: In der ersten Spielhälfte agierten beide Mannschaften fast ohne Deckungsarbeit. Die TG Kastel lag dabei immer etwas vor der TSG. Erschwerend kam für die Taunus-Handballer in der 21. Minute die etwas unglückliche Disqualifikation gegen Linkshänder Lukas Müller hinzu. Fortan mussten sie die Partie ohne ihren Shooter bestreiten. Zwar saß mit Routinier Michael Becker noch ein weiterer Linkshänder auf der Bank, jedoch war er nach der längeren Verletzungspause noch nicht einsatzbereit. In den nächsten Wochen soll er nach Rücksprache mit Immel wieder herangeführt werden und gegen Heuchelheim wieder erste Minuten sammeln. Torwart Moritz Schreyer verhinderte derweil mit einigen sehr wichtigen Paraden, dass die Eppsteiner Jungs den Kontakt zu den Gastgebern verloren.

Weiterlesen

Erster Sieg und kleiner Wehmutstropfen

Die weibliche E-Jugend der TSG Eppstein empfing in ihrem zweiten Heimspiel die TG Kastel. Nachdem das letzte Spiel unglücklich in der letzten Minute verloren wurde, wollte man diesen Fehler nicht wiederholen und von Anfang an klar das Spiel bestimmen. So sahen die Zuschauer zu Beginn eine schnelle Führung der TSG Eppstein. Clevere Spielkombinationen und eine stark haltende Torfrau machten dies möglich. Die Anzahl der Torschützen erhöhte sich schnell in den ersten 8 Minuten. Durch eine unglückliche Aktion verletzte sich in der 14. Minute die Torfrau der TSG Eppstein so schwer, dass das Spiel für sie beendet war.

Weiterlesen

männliche E Jugend zu Hause gegen Rüsselsheim

Die männliche E-Jugend spielte vergangenen Sonntag vor heimischer Kulisse gegen die Auswahl aus Rüsselsheim. In einem schnellen Spiel zogen die Eppsteiner immer wieder die drei Tore, die sie zu Spielstart verschlafen hatten, nach. Auch wenn noch nicht alle Pässe beim Mitspieler landeten, so stimmt doch die Motivation und man hielt das Spiel offen. Schlussmann Nikos hielt hervorragend.

Weiterlesen

Wieder Erfolg für die weibliche D1

Durch einen überzeugenden Sieg gegen die wJSG Eltville, ist die weibliche D1 letzten Sonntag auf einen mittleren Tabellenplatz aufgestiegen. Nach einem verhaltenen Beginn gegen die beiden stärksten Teams der laufenden BOL-Saison war dieser dritte Sieg in Folge mit 31:16 Treffern hochverdient. Von Beginn an zeigten die Burgstädter, dass heute keine Kompromisse zu erwarten waren. Die Abwehr stand felsenfest und ließ den Eltviller Mädels keine Chancen frei ihre Würfe platzieren zu können. Schöne, über wenige Zwischenstationen ausgeführten Spielzüge der TSG brachten den Gegner immer wieder in Verlegenheit. Bereits nach sechs Spielminuten konnte so Melina den Vorsprung auf vier Treffer ausbauen. Dieses erfolgreiche Kombinationsspiel stärkte zusehends das Selbstvertrauen der Spielerinnen und beflügelte das ganze Team bis zum Halbzeitpfiff zu einer beruhigenden 18:9 Führung.

Weiterlesen

Trainer unter Schock und die Mannschaft kämpft !

Am letzten Sonntag den 11.11 brach die wjD2 auf um in Bad Vilbel ihr 8. Spiel zu bestreiten. Der Druck war groß für die Mädchen, da sie das letzte Spiel verloren hatten und jetzt zeigen wollten was sie können. Nur leider hatte das Schicksal andere Pläne für den Trainer und seine Mitfahrerin ( Ayse Özer ). 3 km vor Austragungsort und 40 Minuten vor Anpfiff die Katastrophe! Auf dem gegenüberliegenden Zubringer kommt ein Auto von der Straße ab und wird von der Leitplanke in die Luft geschleudert. Der PKW überschlägt sich 5-6 mal und bleibt auf der Seite liegen. Ayse hat schnell ein Notruf abgesetzt und Boris ist zum Unfallord.  Das Auto war Schrott aber die Opfer hatten fast keine Verletzung. Unglaublich! Ayse hat noch getröstet und Boris hat den Rettungsdienst eingewiesen. So und jetzt zum Spiel ! Der Trainer hat es sich nicht anmerken lassen, daß er unter schock stand. 25 Minuten noch bis zur Begegnung. Schnell warm machen und die Aufstellung durch gehen. Anpfiff !

Weiterlesen

G-Minis auf Spielfest der TSG Münster

Beim Spielfest der TSG Münster traten die G-Minis gegen fünf Gegner aus der Region an, darunter die drei Heimmannschaften. Im Auftakt gegen Münster Weiß gingen die Eppsteiner erst in Rückstand. Nach den Auswechslungen drehte sich aber das Spiel und Paul konnte viele Bälle im gegnerischen Tor unterbringen. Er profitierte dabei vor allem von Laurenz, Florian und Johannes, die es verstanden, den Gegenspielern immer wieder den Ball abzunehmen und durch schnelle Pässe nach vorn zu bringen. Auch im Spiel gegen Holzheim klappte dies hervorragend und es konnten wieder 7 Tore bejubelt werden. Im Spiel gegen den stärksten Gegner, Münster III, verteilte wieder vor allem Florian die Bälle und verhalf so Lena und Anna zu den Eppsteiner Treffern.

Weiterlesen

Eppsteiner Handballer überrollen TSV Griedel

Nach der Niederlage am vorherigen Spieltag in Linden, hatten die Eppsteiner Jungs es sich zum Ziel gesetzt, den Tabellennachbarn TSV Griedel im direkten Duell unbedingt hinter sich zu halten. Dabei hatte Griedel einige Ausfälle zu verkraften, was sie jedoch nicht davon abhielt, der heimischen Eppsteiner Truppe das Leben so schwer wie möglich zu machen. Zwar konnten die Burgstädter sich schnell auf 7:4 absetzen; die in einer versetzten 5:1-Formation gegen Lukas Müller agierenden Griedeler glichen allerdings beim Stand von 11:11 in der 21. Minute wieder aus. Die Endphase der ersten Halbzeit gehörte dann aber wieder der heimischen TSG Eppstein. Bis zur Pause setzten sie sich auf 14:18 ab. Der ehemalige Abwehrchef Andreas Becker lobte auf der Tribüne den „guten Drive nach vorne“, betonte aber, dass man in der Abwehr noch zulegen müsse. Als der sichere Rückhalt Florian Keller kurz vor dem Halbzeitpfiff selbst nochmal zu einem Distanzwurf ansetzte und das Tor nur knapp verfehlte, ging ein Raunen durch die Halle am Bienroth.

Weiterlesen

Zweiter Sieg der weiblichen C1 im dritten Spiel

Am Sonntag verstärkten Mona und Lena Lerch die weibliche C1 kurzfristig, da zwei Spielerinnen kurzfristig erkrankten. Hoch motiviert und mitschnellem Spiel zeigten die Mädels, dass heute für die TG Kastel keine Punkte zu holen waren. Bereits nach 4 Minuten nahm der Trainer aus Kastel eine Auszeit, weil der Eppstein Express mit Zoe, Louisa, Nele und Anja die Gegner „überrannten“. Nach 20 Minuten stand es dennoch 20:4 und fast alle Eppsteiner Mädels konnten sich durch ein schönes Zusammenspiel in die Torschützenliste eintragen. Die Abwehr stand konzentriert und Maria wehrte zahlreiche Bälle ab. Die Kasteler gaben aber nicht auf und konnten durch gute Aktionen zur Halbzeit auf 19:8 verkürzen.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen