Bestes Wetter für klasse Leistungen

Beim Horst-Velte-Gedächtnissportfest in Wehrheim und bestem Wetter waren vier Eppsteiner sehr aktiv. Sie absolvierten Großteiles ihren ersten Wettkampf, besonders bei den Läufen und auch im Weitsprung ist dies in der Leistung zu sehen. Dennoch gaben sie ihr Bestes und zeigen schon gute Ansätze für eine gute Saison.
In der Altersklasse Jugend M14 startete Levin Lange erstmals für die LG Eppstein-Kelkheim. Eine weitere Premiere für ihn war sein 100 Meter Sprint. Mit 14,96 Sekunden schlug er sich ganz gut. Im Diskuswurf erreichte Levin mit 23,76 Meter eine neue persönliche Bestleistung. Mit 7,74 Meter im Kugelstoßen unterlag er nur knapp seinem Konkurrenten, aber dennoch eine gute Leistung.
Bei den Männern sprang Markus Manhold 5,33 Meter. Dafür lief es im Kugelstoßen besser für ihn. Mit 8,75 Meter lief es für Markus besser als in der Woche zuvor.
Nicole Pasker startete bei den Frauen ebenfalls im Kugelstoßen und im Weitsprung. Im ersten Versuch konnte Nicole gleich 8,52 Meter stoßen, womit sie sehr zufrieden war. Im Weitsprung schaffte sie 4,10 Meter.
Der vierte Eppsteiner, Bertram Neubert, lief die 150-Meter Strecke in 21,69 Sekunden. Beim Weitsprung schaffte er 4,55 Meter.

Schon einmal als kleiner Ausblick: Am 13.Mai findet das 41. Heinrich-Sparwasser-Gedächtnissportfest auf dem Sportplatz Auf dem Bienroth statt. 

Text: M.A.Speck

Saisonauftakt beim Werfertag in Niederselters

Nach dem Ende März der Werfertag in Niederselters wegen Schnee abgesagt wurde, konnte vergangenes Wochenende die Freiluftsaison eröffnet werden. Vormittags waren die Hammerwerfer aktiv und kämpften zum Teil mit dem noch nassen Ring. Tim Steinfurth warf 36,44 Meter mit dem 4 Kilogramm schweren Hammer aus drei Drehungen. Auch für Nicole Pasker sind drei Drehungen eine Neuheit. Dennoch schaffte sie es auf 30,82 Meter. Nur wenige Zentimeter vor Maria Antonia Speck, welche ebenfalls eine Drehung mehr mach als letztes Jahr und dadurch erhebliche Probleme hatte ihre Würfe gültig zu machen.
Tim Steinfurth wechselte schnell seinen Hammer gegen einen Diskus aus und weiter ging es mit dem nächsten Wettbewerb. Mit 39,11 Meter war er ganz gut dabei und schien im Laufe des Diskuswettkampfes fitter zu werden.

Weiterlesen

Sonniges Trainingslager im Schwarzwald

Trainingslager 2018

Zum Saisonauftakt fuhren die Eppsteiner Leichtathleten ins Trainingslager nach Albbruck. Auf dem Hinweg am Ostermontag machten einige Sportler einen kleinen Umweg über Haslach, wo sie an einem Werfertag teilnahmen. Und das mit Erfolg. So warf Tim Steinfurth seinen Speer auf 34,75 Meter. Im anschließenden Diskuswurf lief es für den jungen Eppsteiner besser. Mit 42,01 Meter siegte er. Konstantin Steinfurth konnte im Diskuswurf keinen gültigen Versuch landen. In seiner zweiten Disziplin lief es dann ebenfalls besser. Im Kugelstoßen stieß er eine neue persönliche Bestleistung mit 13,06 Metern. Auch Maria Antonia Speck konnte ihre persönliche Bestleistung im Kugelstoßen auf 9,79 Meter steigern. Yvonne Steinfurth stieß mit ihrer vier Kilogramm schweren Kugel 11,46 Meter. Alle Eppsteiner siegten in ihren Disziplinen.

Motiviert durch die Erfolge beim Wettkampf ging es weiter an die Schweizer Grenze. In Albbruck trafen sich dann alle 14 Sportler zum ersten gemeinsamen Training. In diesem ging es darum die Muskeln von der langen Fahrt zu lockern und sich auf die kommenden Trainingseinheiten einzustimmen.

Weiterlesen

Eppsteiner warfen 4 Kreisrekorde vergangenes Jahr

Einen Blick in die Bestenlisten 2017 zeigt schon, wie erfolgreich die Eppsteiner Leichtathleten vergangenes Jahr waren. Nun folgen die neuen Kreisrekorde. Gleich vier neue Rekorde konnten die Eppsteiner, besonders in den Wurfdisziplinen erzielen. Louisa Schulz konnte mit ihrem ersten Hammerwurf Wettkampf im Oktober 2017, in dem sie 18,99 Meter warf,  konnte Louisa gleich einen neuen Kreisrekord in der Altersklasse W12 aufstellen. Auch Maria Antonia Speck stellte einen neuen Hammerwurfrekord auf. Bei den Frauen warf sie im vergangenen Jahr 35,07 Meter. Der dritte Hammerwurfrekord wurde von Konstantin Steinfurth aufgestellt. Er warf 61,89 Meter vergangenes Jahr bei den Männern und konnte somit den alten Rekord überbieten. Tim Steinfurth konnte im Hammerwurf den aktuellen Kreisrekord in der Altersklasse M13 nicht überwerfen, jedoch beförderte er seinen Diskus auf 41,20 Meter und konnte somit einen alten Kreisrekord verbessern. 

Text: M.A.Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen