Konstantin Steinfurth beim Länderkampf gut in Form

Beim Leichtathletikländerkampf der Klassen U20 und U23 zwischen Italien, Frankreich und Deutschland präsentierte sich Konstantin Steinfurth von der TSG Eppstein in guter Form. Während die Läufer und Springer in der Halle in Padua an den Start gingen, starteten die Werfer im 100 Kilometer entfernten Caorle. Bei seinem ersten Start im Nationaltrikot warf Konstantin den 6 Kilogramm schweren Hammer bei miserablen Wetterbedingungen auf gute 60,60 Meter und trug damit zum Sieg der deutschen Mannschaft bei.

In der Einzelwertung erreichte er Platz 6. Das gesamte deutsche Wurfteam, bestehend aus jeweils sechs Athletinnen und Athleten für Speer-, Diskus- und Hammerwurf erzielte 983,07 Meter und gewann den Länderkampf vor Italien mit 929,84 Meter und Frankreich mit 919,36 Meter.

Höchster Kreisblatt (2. März 2016): Konstantin Steinfurth überzeugt mit seinen Teamkollegen

Text: K. Steinfurth

Silber für Konstantin Steinfurth

Vergangenen Samstag startete Konstantin Steinfurth bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Wattenscheid. Es war ein sehr spannender und äußerst guter Wettkampf. Noch nach dem Vorkampf führte Konstantin knapp, wurde dann aber von seinem Konkurrenten aus Leichlingen mit 11 Zentimetern Vorsprung besiegt. Konstantin beendete den Wettkampf mit 63,14 Metern, einer neuen persönlichen Bestleistung und damit auch einem neuen Kreisrekord der männlichen U20. Auch die anderen Würfe ließen sich sehen.

Weiterlesen

Super Titelausbeute bei den Kreishallenmeisterschaften

Bei den Hallenkreismeisterschaften in Frankfurt-Kalbach am vergangenen Samstag räumten die Eppsteiner Athleten ordentlich ab. Die fünf Sportler konnten sechs von sieben Kreistitel für sich gewinnen. Morgens startete das Mutter-Tochter Duo Silke und Maria Antonia Speck im Kugelstoßen. Silke schaffte bei ihrem ersten Wettkampf die 7-Meter Marke mit 7,01 Metern und wurde damit Kreismeisterin. Maria Antonia war weniger zufrieden mit ihrer eigenen Leistung, dennoch kam die Kugel bei ihr immerhin auf 8,88 Meter und sie holte damit ebenfalls einen Titel.

Weiterlesen

Und wieder ein neuer Kreisrekord

Und wieder ein neuer Kreisrekord für Konstantin Steinfurth! 
Bei den hessischen Winterwurfmeisterschaften der Aktiven im Wurfzentrum Frankfurt warf er mit dem 7,26kg schweren Hammer 53,13 Meter und bricht somit seinen eigenen Kreisrekord um drei Meter. Das ist ein guter Einstieg in die neue Saison für den jungen Athleten.
Die Leichtathleten starten nächstes Wochenende in ihre Saison bei den Hallenkreismeisterschaften in Frankfurt-Kalbach.

Höchster Kreisblatt (27. Januar 2016): Lenz und Lowka siegen

Text: M. A. Speck

Hessische Winterwurfmeisterschaften

Bei den Hessischen Winterwurfmeisterschaften der U20 in Frankfurt startete Konstantin Steinfurth sehr gut in die neue Saison 2016 mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 61,77 Metern im Hammerwerfen. Dies ist nicht nur seine persönliche Bestleistung, sondern auch der neue Kreisrekord der U20. 
Kommenden Samstag wird Konstantin bei den Hessischen Winterwurfmeisterschaften der Aktiven in Frankfurt teilnehmen. Dort muss er sich mit dem 7,26kg schweren Hammer beweisen. Am Sonntag geht es dann gleich für vier Tage ins Trainingslager des Bundeskaders ins Bundesleistungszentrum in Kienbaum, bei Berlin.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen