Feriensportfest in Borken

Bei dem Rasenkraftsportwerferabend in Haßloch am vergangenen Freitag startete Konstantin Steinfurth lediglich im Hammerwurf. Dort warf er gute 67,07 Meter. Sein Vater Klaus Steinfurth warf seinen Hammer auf 32,49 Meter. Er trat auch im Gewichtwurf an, wo er 17,85 Meter erreichte. Somit war es ein guter Wettkampf für beide Eppsteiner.

Am nächsten Tag ging es für Klaus, Karsten und Konstantin Steinfurth zu dem Feriensportfest in Borken, Nordhessen. Auch hier ging es ordentlich rund im Wurfkäfig. So warf Konstantin seinen Hammer wieder über 67 Meter (67,16 Meter). Klaus konnte seine Leistung vom Vortag nicht verbessern, beendete trotzdem seinen Wettkampf mit guten 32,09 Meter. Auch Karsten kann mit seiner Weite von 28,41 Metern zufrieden sein.

Nächste Woche wird Konstantin bei den Deutschen Meisterschaften der U20 in Mönchengladbach antreten. Wir drücken ihm die Daumen für einen guten Wettkampf!

Text: M. A. Speck