TSG präsentierte Vielfalt und den "Hammer-Mann"

Eine besondere Ehrung nahm Konstantin Steinfurth entgegen. Er wurde für seine hervorragenden sportlichen Leistungen mit dem TSG-Award ausgezeichnet und erhielt zudem einen kleinen Geldbetrag zur Erfüllung eines persönlichen Wunsches. Konstantin ist Eppsteins erster Deutscher Meister im Hammerwurf in der U20. Zudem gewann er den Deutschland Cup seiner Altersklasse vor wenigen Tagen. Unter Bundestrainer Michael Deyhle gehört er dem B-Kader des DLV an und ist mit ein Grund dafür, dass Frankfurt als Nachwuchs-Leistungszentrum Wurf weiter besteht. Maßgeblichen Anteil an den Erfolgen von Konstantin hat auch sein Trainer und Vater Klaus, dem auch der Dank des Vorstandes galt. Für seine tollen Leistungen im Jahr 2015 nahm Konstantin dann auch noch die goldene Ehrennadel des DLV entgegen.

Im Anschluss an die Ehrung zeigten Konstantin und weitere Leichtathleten ihr Können im Gewichtwerfen und Steinstoßen unter dem Beifall des Publikums. Die beiden Vorsitzenden Albert Marthaler und Dieter Hoffmann versuchten sich ebenfalls im Steinstoßen und mussten feststellen, dass 10 Kilo Eisen recht schwer sind.

Vollständiger Artikel aus der Eppsteiner Zeitung (7. September 2016): TSG präsentierte Vielfalt und den "Hammer-Mann"

Bilder vom Tag der TSG 2016

Text: Eppsteiner Zeitung