Eppsteiner Nachwuchs erzielt gute Endplatzierungen in den Bestenlisten 2017

2017 waren nicht nur die Erwachsenen der TSG Eppstein in der Leichtathletik sehr erfolgreich. Auch im Bereich Jugend und Schüler konnten vergangenem Jahr einige Erfolge verzeichnet werden.
Bei der weiblichen Jugend U20 startete Christina Himmrich. Mit einer Weite von 4,54 Meter im Weitsprung konnte Christina sich einen guten 15. Platz in der regionalen Bestenliste sichern und im Kreis einen sehr guten Zweiten Platz. Auch im Sprint auf 100 Meter und im Kugelstoßen wurde sie in der Kreisbestenliste Zweite.

In der Altersklasse Jugend W15 starteten gleich drei Eppsteinerinnen. Emilea Reimann schaffte es mit 4,94 Meter im Weitsprung ebenfalls in die regionale Bestenliste auf Platz 7. Auf Kreisebene wurde sie hier Erste. Insgesamt konnte sie sich sechs Mal unter den besten Drei platzieren. Zudem lief sie in der Staffel der LG Eppstein-Kelkheim mit und schaffte es in die Staffel der Kreisauswahl. Ihre Teamkollegin Laura Lünenbürger schaffte es zwei Mal auf Platz 5 der Kreisbestenliste und einmal auf Platz 8. Im Vierkampf kam sie am Ende auf Platz 4. Karen Beckwermert konnte im Speerwurf mit 24,33 Meter auf Platz 2 der Kreisbestenliste landen. Im Sprint, Weitsprung und Kugel platzierte sie sich unter den ersten Zehn.


Die Erfolgreichste im Schülerbereich war Louisa Schulz. Sie schaffte es gleich fünf Mal in der Altersklasse Schüler W12 sich einen Platz unter den Besten Zehn in der Hessischen Bestenliste sicher. Im Block Lauf erreichte sie sogar Platz 3. IN der Regionalbestenliste war sie gleich zehn Mal vertreten. Im Block Lauf und im Vierkampf wurde sie jeweils Zweite. Im Schlagball mit 38,50 Meter Vierte und auch im Hammerwurf konnte sie mit 18,99 Meter Platz 4 belegen. In der Kreisbestenliste schaffte sie es zehn Mal unter die besten Drei. Selbst in ihren „schlechtesten“ Disziplinen schaffte Louisa es unter den ersten Fünf zu bleiben.
In der Altersklasse Schüler W11 belegte Naomi Bondschus den ersten Platz in der Kreisbestenliste im Schlagball mit 34,00 Meter. Im 800 Meter Lauf wurde sie Neunte. Ebenfalls im Schlagball konnte Nicole Kullak einen guten vierten Platz belegen. Sie war 31,00 Meter weit. Im Dreikampf wurde sie Siebte.

Emma Simon konnte auch einen vierten Platz im Schlagball belegen. In der Altersklasse Schüler W10 warf sie 28,00 Meter. Im 50 Meter Sprint konnte sie mit 8,40 Sekunden den 5. Platz belegen. Des Weiteren schaffte sie es im Weitsprung und auch im 800 Meter Lauf unter den besten 10 zu bleiben. Zudem lief sie in der Staffel der LG Eppstein-Kelkheim der Altersklasse W11 mit. Sie wurden insgesamt Dritte. Jana Willenberg belegte in derselben Altersklasse Platz 10 im Dreikampf.

Bei den männlichen Schülern konnte Tim Steinfurth ein ebenfalls sehr erfolgreiches Jahr verzeichnen. Er schaffte es als einziger Schüler aus Eppstein in die Deutschen Bestenliste zu kommen. Mit dem vier Kilogramm schweren Hammer und eine Alterskasse höher wurde Tim Dreizehnter mit 39,09 Meter in der Altersklasse Schüler M14. In der Hessischen Bestenliste konnte der junge Nachwuchswerfer sich gleich sechs Mal positionieren. Im Hammerwurf mit dem drei Kilogramm schweren Hammer und einer Weite von 45,79 Meter wurde er Erster in der Altersklasse M13. Einen zweiten Platz sicherte Tim sich im Diskuswurf. Hier erreichte er eine Weite von 41,20 Meter. Im Kugelstoßen kann Tim den vierten Platz belegen. Im Diskus reichte es immerhin für Platz5 und im Schlagball für Platz 7. In der regionalen Bestenliste konnte Tim fünf Mal einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern und acht Mal unter den ersten 10. In der Kreisbestenliste erreichte Tim sechs Mal Platz 1.

Nils Vehring sich in der Altersklasse Schüler M12 drei Mal auf Platz 1 positionieren und zwei Mal auf Platz 3. Besonders zu nennen ist seine Weite von 7,17 Meter im Kugelstoßen und seine 1,25 Meter im Hochsprung. Zudem konnte Nils sich in vier weiteren Disziplinen unter den besten 10 einen Platz sichern. 

In der Altersklasse Schüler M11 startete Daniel Wirtgen. Auf den 50 Metern lief er 8,43 Sekunden und wurde somit Fünfter. Im Weitsprung und auch im Dreikampf schafft er es unter die ersten 10. Sein Kollege Jack Jewitt konnte sich im Schlagball und auch im Dreikampf gerade so noch unter die ersten 10 platzieren. Sein Bruder Ryan wurde in der Altersklasse Schüler M10 im Schlagball Siebter und im Sprint Achter.

Anhand der Bestenlisten kann man sehen, dass Klein und Groß in Eppstein seine Erfolge feiern kann und man mit genügend Training sich schnell weit Oben positionieren kann. Nun kann man den Athleten nur noch die Daumen für die Saison 2018 drücken. Es folgen noch die neuen Kreisrekorde.

Text: M.A. Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen