Yvonne Steinfurth holt Silber bei Seniorenweltmeisterschaft!

Vergangene Woche nahm Yvonne Steinfurth an ihrem größten Wettkampf teil. Sie flog zu den Seniorenweltmeisterschaften nach Málaga. In Málaga dienstags angekommen ging es gleich die Stellplatzkarte für den morgigen Wettkampftag abholen und im Anschluss wollte die erfahrenen Eppsteinerin sich schon einmal einen Überblick über die Wettkampfstätte machen. So konnte sie am morgigen Tag entspannter zum Wettkampf gehen. Am Mittwoch war es dann soweit. Yvonne startete für die deutsche Nationalmannschaft im Kugelstoßen in der Altersklasse W45. Insgesamt nahmen 32 Sportlerinnen an dem Kugelstoßwettkampf teil. Durch die hohe Teilnehmerzahl wurde die Gruppe geteilt. Dennoch brauchte der Wettkampf etwa zwei Stunden. Im ersten Versuch gelang es Yvonne schon mit 11,59 Meter eine gute Weite zu landen. Doch sie wollte mehr. 

Nachdem der zweite Versuch ungültig war konnte sie mit 11,97 Meter eine sehr starke Leistung zeigen. Die Saisonbestleistung reichte am Ende für Silber. Zudem konnte Yvonne alle Versuche über 11 Meter machen und zeigte somit auch eine gute Serie. Während des Wettkampfs betreute sie Bettina Schardt von der MTG Mannheim, eine gute Freundin von Yvonne.  An sich empfand Yvonne die Atmosphäre des ganzen Wettkampfes als sehr angenehm und konnte daher gute Leistungen zeigen.

Mitte Juli entschied sich Yvonne an der Weltmeisterschaft teilzunehmen. Seit dem bereitete sie sich intensiv und gezielt auf den Wettkampf vor. Im Training wurde hauptsächlich auf die Technik geachtet. Zudem wurde mit schwereren Kugeln für die Kraft und mit leichteren Kugeln für die Schnelligkeit gearbeitet. Auch verriet sie kaum jemanden etwas über ihre Pläne, um stets einen kühlen Kopf zu behalten. Und es hatte sich gelohnt. So kam Yvonne als Vize-Weltmeisterin nach Eppstein zurück. Dort wurde sie von der Leichtathletikgruppe der TSG Eppstein durch ein Banner am Sportplatz empfangen. 

Zum Ende bedankt sich Yvonne bei ihrem Trainerstab Klaus, Ralf und Konstantin Steinfurth für die helfenden Kommentare, bei Bettina Schardt für die schönen Tage in Málaga und die tolle Betreuung während des Wettkampfs und auch bei ihrer Trainingsgruppe für den netten Empfang. 

DLV (6. September 2018): Senioren behaupten sich auf selektivem Kurs beim Crosslauf von Málaga

Höchster Kreisblatt (29. September 2018): Tolles WM-Debüt für Göttnauer

Text: M.A Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen