Ein Traum wird wahr in Berlin

Am Samstag wurde für Konstantin Steinfurth ein Traum war. Er startete bei der Deutschen Meisterschaft der Aktiven in Berlin im Hammerwurf. IN top Form trat der junge Eppsteiner Samstag Vormittag im Berliner Olympiastadion an. Zwar waren die Ränge zu diesem Zeitpunkt noch recht leer, doch war die Stimmung von den anwesenden Zuschauern und auch Sportlern sehr gut.Konstantin  beschreibt, das man während dem Wurf wenig von der Lautstärke mitbekam, jedoch vor und nach dem Wurf die Stimmung intensiv wahrnehmen und genießen konnte. Auch war es für ihn etwas ganz Besonderes, die Sportler und Wettkämpfe einmal ais dem Innenbereich des Stadions zu erleben.

Trotzdem lag sein Fokus auf seinem Wettkampf. Dem Hammerwurf der Männer. Sein Ziel: der Endkampf. Das heißt unter die ersten Acht zu kommen. Im zweiten Versuch warf er seine Endweite von 61,51 Meter, erreichte damit den Endkampf und wurde schlussendlich Achter. Leider kam am Ende nicht mehr viel. Grund dafür, so Konstantin war, dass er am Freitag Vormittags noch eine Prüfung in der Universität hatte dann mit dem Flieger, welcher Verspätung hatte, nach Berlin reisen musste und so viel zu spät ins Bett kam. Dadurch fehlte am Ende die Spannung und auch die Technik litt etwas darunter.

Dennoch war er mit seiner Leistung durchaus zufrieden und auch Trainer Klaus Steinfurth war mehr als zufrieden mit den Leistungen seines Sohnes. Konstantin war froh, dass er die technischen und gesundheitlichen Probleme der vergangenen Wochen und Monate für diesen Wettkampf gut überwinden und sich voll auf den Wettkampf konzentrieren konnte und eben auch genießen. Dankbar war der junge Athlet für die Unterstützung seiner Familie, die mit ihm nach Berlin gereist war, um ihm bei seinem bisherigen Sportlerhöhepunkt begleitete. 

Nach seinem Wettkampf ging es auf die Zuschauertribüne, wo er samstags und sonntags die Leichtathletikwettkämpfe weiter verfolgte.

Text: M.A.Speck
Foto: J. Priedemuth (https://www.hlv.de/hlv/news/details/news/detail/1-tag-dm-berlin-pohl-und-kranz-landen-doppelsieg-ader-springt-auf-platz-sieben-steinfurth-acht/ 05.08.2019 12:30)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen