42. Heinrich Sparwasser Sportfest in Eppstein

Zum 42. Mal fand das Heinrich Sparwasser Sportfest auf dem Sportplatz Am Bienroth statt. Bei bestem Wetter fanden sich morgens um 9:30Uhr Sportler und Sporterinnen jeden Alters zusammen, um in Eppstein einen Dreikampf zu absolvieren. Insgesamt waren 141 aktive Teilnehmer dabei. Normalerweise findet das Sportfest im Mai statt, doch der Kalender war dieses Jahr sehr voll und so wurde das Fest in den August verlegt, dies machte sich auch an der Teilnehmerzahl bemerkbar. Es fehlten rund 100 Sportler. Dennoch war es eine schöne Veranstaltung. Für Eppstein starteten 18 Athleten und Athlethinnen.

Die Jüngste war Ida Schreiber (W6). Sie absolvierte ihren ersten Wettkampf mit Bravur. Sie sprang 1,69 Meter weit und lief die 50 Meter in 11,34 Sekunden. Schlussendlich erreichte sie einen guten fünften Platz. Ihre Schwester Emmi konnte in ihrer Altersklasse (W8) das Siegerpodest mit dem 3 Platz besteigen. Sie sprang unglaubliche 3,03 Meter in ihrem ersten Wettkampf und lief 9,51 Sekunden im Sprint. Emilia Tischler (W9) lief die 50 Meter in 8,81 Sekunden und sprang 2,67 Meter weit. Am Ende konnte sie in der Gesamtwertung den siebten Platz belegen. Der jüngste Eppsteiner, Christian Eberle (M7), erreichte in seiner Altersklasse den 3.Platz mit tollen 19,00 Meter im Ballwurf und 10,55 Sekunden in Sprint. Sein Bruder Philipp (M9) war im Sprint 10,16 Sekunden schell und sprang 2,67 Meter weit. Dies reichte am Ende für Platz 7.

Liv Webers (W10) zeigte ebenfalls ihr Bestes. Sie lief die 50 Meter in 8,59 Sekunden und erreichte im Weitsprung eine Weite von 3,69 Meter. In der Altersklasse W11 starteten zwei Eppsteinerinnen. Juna Torky belegte hier Platz 2. Sie sprang 4,01 Meter weit und der Schlagball kam bei ihr erst bei 25,50 Metern wieder runter. Nele Dietzel platzierte sich direkt hinter ihrer Mannschaftskollegin. Sie sprang 3 Zentimeter weiter (4,04m) und lief die 50 Meter in super 7,88 Sekunden.

Auch bei der M11 waren zwei Eppsteiner aktiv. Ben Miller-Bergfriede warf den Schlagball 37,00 Meter weit und sprang 3,77 Meter. Somit konnte er sich vor Teamkollegen Adrian Lenz platzieren. Adrian warf 38,50 und überbot somit Ben. Jedoch war Adrian in den anderen zwei Disziplinen minimal schlechter als Ben und kam am Ende auf Platz 5. Dennoch starke Leistungen der beiden Schüler. In der M12 waren Jonas Dietzel und Ansgar Effgen gut dabei. Sie konnten sich jeweils einen Platz auf dem Siegerpodest sichern. Jonas warf den Ball auf 37,00 Meter und sprang 4,24 Meter weit und kam damit auf Platz 2. Angsar lief die 75 Meter in 13,53 Meter und erreichte im Schlagballwerfen 27,50 Meter und konnte sich somit den 3. Platz sichern. Auch Ben Webers (M13) durfte auf das Siegertreppchen. Er siegte mit 46,50 Meter im Ballwurf und 4,24 Meter im Weitsprung. 

In der Altersklasse weibliche Jugend U20 erreichte Sabrina Ernst Platz 2. Sie sprang klasse 3,93 Meter weit und lief die 100 Meter in 14,57 Sekunden. Bei den Frauen war Nicole Pasker und Nathalie Rauterkus aktiv. Nicole brauchte für ihren Sprint 15,31 Sekunden und konnte im Kugelstoßen 8,14 Meter erreichen. Nathalie  sprang eine persönliche Bestleistung mit 3,50 Meter und lief die 100 Meter in unter 17 Sekunden. Karsten Steinfurth (Männer) zeigte starke Leistungen im Kugelstoßen. Hier erreichte er eine Endweite von 8,55 Meter. Auch im Weitsprung lief es mit 4,48 Meter gut. Am Ende wurde Karsten Dritter. Der älteste Eppsteiner war Markus Manhold (M30). Er lief den Sprint in 12,82 Sekunden und erreichte im Kugelstoßen 8,88 Meter. In seiner Altersklasse wurde er Sieger.

Der Wettkampf war für jeden Sportler sehr erfolgreich. Schön war dieses Jahr eine gemeinsame Siegerehrung, wo alle Teilnehmer zusammen ihre Urkunden und Medaillen bekamen. Diese wurde dieses Jahr von den erfolgreichen Eppsteiner Hammerwurf Talenten Konstantin und Tim Steinfurth vorgenommen. Diese wurden zuvor vom Vorstand und dem Verein für ihre klasse Leistungen in diesem Jahr prämiert. Im Anschluss an die Siegerehrung erfolgte die traditionelle Schüler-Pendelstaffel. 

Eppstein als LG mit den Kelkheimern 3 Staffelteams. In der Altersklasse W8/9 wurde das Team Dritte mit 38,52 Sekunden in der Teilnehmerstärksten Gruppe. Das zweite Team ging in der Altersklasse W10/11 an den Start. Hier siegten die vier Mädels mit 33,72 Sekunden. Auch eine Jungenstaffel konnte sich finden. SIe wurden Dritter mit 34,95 Sekunden. Nach der Staffel fand die Siegerehrung der Teams statt und die Prmierung des Teilnehmerstärksten Verein. Hier gewann die TG Unterliederbach den Wanderpokal.  

Am Ende bedanken sich die Eppsteiner Leichtathleten bei allen Helfern, die den Tag möglich gemacht haben. Egal ob beim Auf- und Abbau, bei der Planung, Anmeldung, als Kampfrichter, Riegenführer, Kuchenspender oder in der Küche. Ohne diese Unterstützung wäre ein solches Fest nicht möglich! 

Nächste Woche sind die Eppsteiner Leichtathleten samstags beim Werfertag in Elz und bei Versorgung der Oldtimer Rallye am Eppsteiner Bahnhof aktiv. Sonntags geht es dann zu den Kreismehrkampf Meisterschaften.  

Text: M.A. Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.