Klasse Leistungen bei den Mehrkampfkreismeisterschaften

Sonntags fanden die Mehrkampfkreismeisterschaften in Bad Soden - Neuenhain statt. 10 Mehrkämpfer vertraten dort Eppstein sehr erfolgreich. Drei neue Kreismeistertitel, drei Vizemeister und einen dritten Platz konnten u.a. erzielt werden. Juna Torky (W11) abolvierte einen guten Dreikampf. Starke Leistungen zeigte sie besonders im Sprint mit 8,19 Sekunden auf 50 Meter. Am Ende konnte sie den 6. Platz belegen.  Emilia Nöltner (W12) hatte am Sonntag ihre Wettkampfpremiere. Und dann gleich im Vierkampf, welche sie souverän meisterte. Besonders gute Leistung zeigte sie im Hochsprung. Dort übersprang sie die Anfanghöhe (1,00m) mit 1,15m. Schlussendlich pltzierte sie sich auf einen guten 5. Platz. Louisa Schulz (W14) zeigte ebenfalls ihr Betses. Sie sprang 4,40 Meter weit. Im Kugelstoßen erreichte sie gute 8,35 Meter. Die tollen Leistungen erbrachten ihr am Ende den zweiten Platz und somit einen Vizemeistertitel. 

In der Altersklasse M11 waren Ben Miller-Bergfriede und Adrian Lenz aktiv. Ben konnte einen starken zweiten Platz machen. Hierfür sprang er klass 3,73 Meter weit und nutze, genau wie Adrian, sein Wurftalent. Ben warf 38,50 Meter. Er wude lediglich von seinem Teamkollegen überworfen. Adrian warf unglaubliche 41,00 Meter weit. Adrian belegte Platz 5. Beide Eppsteiner bildeten mit drei Kelkheimern eine Mannscchaft. In der Wertung M10/11 gewann die fünfköpfige Mannschaften den Kreismeistertitel mit 4565 Punkten. 

Emilea Reimann (wU18) Im Kugelstoßen reichte sie sehr gute 10,09 Meter und auch der Hochsprung lief mit 1,50 Meter sehr gut. Im Weitsprung erreichte sie nicht die gewünschte 5-Meter Marke, war dennoch mit sich zufrieden. Am Ende belegte sie Platz 1 mit 400 Punkten Vorsprung. Karen Beckwermert brach den Wettkampf nach dem Kugelstoßen (6,78m) aus gesundheitlichen Gründen ab. Sabrina Ernst (wU20) lief auf den 100 Meter eine neue persönliche Bestleistung von 14,46 Sekunden. Auch Weitsprung lief mit 3,93 Meter gut. Doch zeigten sich noch einige Trainingsdefizite, an denen mit voller Motivation in Zukunft gearbeitet wird. Sabrina belegte Platz 2. 

Bei den Frauen ging Nicole Pasker an den Start. Sie lief die 100 Meter in 15,05 Sekunden, dies ist ihre Saisonbestleistung. Im Kugelstoßen und auch im Hochsprung blieb sie deutlich unter ihren Möglichkeiten. Dennoch belegte sie am Ende einen guten dritten Platz. Dahingegen stehen die Leistungen von Markus Manhold im Männer-Fünfkampf. Mit 7 Punkten Vorsprung siegte der Eppsteiner knapp. Auch stellte er in der Gesamtwertung mit 2337 Punkten eine neue persönliche Bestleistung auf. Auf den 100 Meter lief er gute 12,65 Sekunden. Äußerst gut lief das Kugelstoßen. Markus konnte die 7,265kg schwere Kugel auf 9,08 Meter bringen. Auch die 400m lief er in 59,39 Sekunden.

Die Eppsteiner Athleten zeigten am Ende der Saison nochmal starke Leistungen. Auch konnten noch einmal die Defizite erkannt werden und sie neue Ziele für die nächsten Wettkämpfe gesteckt werden. Auch sollen die Wettkämpfe die Trainingsmotivation steigern, damit es beim nächsten Mal höher, weiter, schneller geht.

Text: M.A. Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.