Rewe Vereinsscheine

 Vereinsscheine

Wir sind auch dabei bei der Aktion Scheine für Vereine. Einfach hier die TSG Eppstein suchen und den Code eingeben! Wir freuen uns über jede Unterstützung :)

 

Eppsteiner Werfertage

So langsam neigt sich die verkürzte Freiluftsaison 2020 zu Ende. Noch einmal veranstalteten die Leichtathleten der TSG Eppstein zwei Werfertage. Samstags wurde ein Hammerwurfwettkampf angeboten sowie Diskus- und Kugelstoßwettkampf für Senioren. Beim Hammerwurf gab es nur eine geringe Beteiligung, da ein Dreikampf im Rasenkraftsport zuvor statt gefunden hatte. Nicole Pasker warf 34,80 Meter und konnte sich somit an dem Tag nochmal steigern. Tim Steinfurth nutze die Gelegenheit und warf mit dem 6 Kg Hammer in der Altersklasse U20. Sein Hammer landete bei 54 Metern. Auch Markus Manhold schwang nochmal den Hammer. Am Ende erreichte er 26 Meter. 

Bei den Senioren waren drei Eppsteiner aktiv. Leider fing es während dem Diskuswurf an zu regnen und machte den Wettbewerb ungemütlich. Silke Speck absolvierte ihren ersten Wettkampf in dieser Disziplin. Sie erreichte 15,38 Meter. Mannschaftskollegin Martina Helbig nahm ebenfalls den Diskus in die Hand und warf ihn auf 16,89 Meter. Ralph-Jürgen Steyer warf seinen Diskus gekonnt auf 29,31 Meter. Die drei Athleten waren auch im Kugelstoßen aktiv. Ralph-Jürgen verpasste nur knapp die gewünschten 10 Meter (9,96m). Bei Silke und Martina lief es recht gut. Silke stieß 7,38 Meter und Martina 7,47 Meter.

Am Sonntag ging es weiter für die Jugend und Aktiven im Diskus und Kugelstoßen. Tim Steinfurth warf gleich in zwei Wettbewerben seinen Diskus. Sein Ziel waren die 50 Meter, damit er den aktuellen Kreisrekord der U18 einstellen könnte. Leider fehlten ihm etwa fünf Meter zum Rekord. In seinem ersten Diskuswettbewerb dieses Jahr warf er 45,56 Meter. Im zweiten Wettbewerb erreichte er 44,06 Meter. Auch Nicole Pasker nahm nach langer Zeit mal wieder einen Diskus in die Hand. Sie warf ihn auf 19,33 Meter. Nicole unterlag nur knapp Markus Manhold, welcher 19,54 Meter warf. Markus war noch zwei Mal im Kugelstoßen aktiv. In den ersten Wettbewerb beendete er mit 8,17 Meter, welche er im zweiten Wettkampf auf 8,65 Meter steigern konnte. Ebenfalls steigern konnte sich Maria Antonia Speck. Auch sie stieß in zwei Wettbewerben mit. Im ersten erreichte sie 9,32 Meter und konnte sich nochmal auf 9,57 Meter steigern. Karsten Steinfurth stieß seine Kugel auf 7,77 Meter.

Trotz Kälte, Regen und Wind konnten die Athleten nochmal gute Leistungen zeigen. Für viele war es der letzte Wettkampf in diesem Jahr. Ein großes Dank geht an die Helfer, Kampfrichter und Trainer, die dieses sportliche Wochenende möglich gemacht haben! 

Aussicht: Nächste Woche fahren vier Athleten nach Aschaffenburg, um dort nochmal zu werfen.

Text: M.A. Speck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.