Erste Weiten im neuen Jahr

Am  Sonntag starteten drei Eppsteiner bei den Hessischen Winterwurfmeisterschaften in Frankfurt-Niederrad. Bei eisigen Temperaturen wurden hier die Hämmer geschwungen. Tim Steinfurth absolvierte seine erste Meisterschaft bei der männlichen Jugend U18. So tauschte er den 4kg schweren Hammer gegen einen 5kg schweren. Und die Endweite konnte sich mit 54,31 Meter sehen lassen. Damit konnte Tim sich am Ende den zweiten Platz belegen.
Bei den Frauen starteten gleich zwei Eppsteinerinnen. Maria Antonia Speck belegte hier Platz 5 mit 34,09 Meter aus einer Drehung. Nicole Pasker erreichte ebenfalls den Endkampf und sicherte sich am Ende den siebten Platz mit 32,07 Metern. Der Wettkampf zeigte, dass hier noch deutlich Luft nach oben ist. Jedoch stehen die Athleten erst am Anfang der Saison und werden in den kommenden Trainingseinheiten weiter hart an sich arbeiten. Trainer Klaus Steinfurth war im Allgemeinen  mit seinen Schützlingen sehr zufrieden. 

Text: M.A.Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.