3. Werfertag 2020 in Niederselters

Am Samstag fand der dritte und letzte Werfertag für dieses Jahr in Niederselters statt. Jedoch zeigten die Eppsteiner Athleten eher mäßige Leistungen. Tim Steinfurth warf am Abend zuvor noch Bestleistungen. Am Samstag brachte er den Hammer nicht mal auf  60 Meter (57,75m). Im Kugelstoßen konnte er im letzten Versuch und nach einem Schuhwechsel noch einen gültigen Versuch landen. Mit 14,38 Meter beendete der junge Eppsteiner seinen Wettkampf.  Deutlich besser lief es im Hammerwurf für Karsten Steinfurth. Er warf den Männer Hammer auf 26,28 Meter. Im Kugelstoßen verpasste er nur knapp die 8-Meter-Marke (7,95m), zeigte jedoch eine souveräne Serie. Markus Manhold fehlte ebenfalls die Kraft um die schwere Kugel voran zu bringen. Dennoch landete jeder Versuch jenseits der acht Meter und er konnte seinen Wettkampf mit 8,34 Meter abschließen. 

Bei den Frauen waren wieder Nicole Pasker und Maria Antonia Speck im Hammerwurf aktiv. Dieses Mal hatte jede von ihnen sechs Versuche. Nicole zeigte eine sehr gute Serie un beendete mit 33,29 Meter. Dahin gegen kämpfte Maria Antonia stark mit sich und dem Hammer. Sie beendete mit einem gültigen Versuch (32,03m) und blieb unter ihren Möglichkeiten. Auch im Kugelstoßen lief es für die Eppsteinerin nicht besser. Maria Antonia war von ihrem Ziel die 10 Meter endlich zu stoßen weit entfernt. Mit aller Kraft schaffte sie die Frauen Kugel über 9 Meter (9,07m). 

Der Wettkampf zeigte deutlich die Schwachstellen der Athleten auf und woran in den kommenden Wochen gearbeitet werden muss. Als eine Herausforderung zeigte sich, der am Abend zuvor veranstaltete Rasenkraftwettkampf auf der heimischen Anlage. Dieser hatte den Sportlern mehr an Kraft abverlangt als erwartet und diese Fehlte am nächsten Tag. Dennoch können die Werfer mit sich zufrieden sein. Andernfalls gibt es ja da immer noch die Möglichkeit des härteren Trainings. 

Kommendes Wochenende wirft Tim Steinfurth am Samstag beim Kadertest des HLV in Fürth mit. Am Sonntag sind einige der Eppsteiner Werfer bei den Hessischen Meisterschaften im Hammerwurf in Fürth auf deren neuen Anlage aktiv.

Text: M.A.Speck 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.