Vereinsmeisterschaften im Kugelstoßen

Dienstag Abend fanden die Vereinsmeisterschaften im Kugelstoßen der TSG Eppstein statt. Neben den Athleten aus Eppstein stießen in der ertsen Gruppe Simon Bayer (VfL Sindelfingen) und Jan Jeuschede (TSV Bayer 04 Leverkusen) mit. Die zwei Kugelstoßer gehören zu Deutschlands Spitze und können jeweils über 20 Meter stoßen. Sie lieferten sich ein knappes Duell. Simon siegte hier mit starken 19,39 Meter. Nur zwei Zentimeter trennten die Athleten. Jan brachte seine Kugel auf 19,37 Meter. Beide Kugelstoßer nahmen den Wettkampf als Testlauf für kommenden Dienstag, wo beide nochmal versuchen den aktuellen Platzrekord (20,06m von Jan Jeuschede am 24.09.2019) zu knacken.

Neben unseren Gästen starteten acht starke Eppsteiner. Jonathan Goldapp und Andreas Giehl lieferten sich ein ebenfalls sehr knappes Rennen. Andreas konnte mit 8 Meter eine neue Bestleistung für sich verzeichnen, unterlag jedoch seinem Mannschaftskollegen um zwei Zentimeter. Jonathan stieß die 5-Kilogramm schwere Kugel auf 8,02 Meter. Beide zeigten noch deutlichen Potenzial nach oben. In der selben Altersklasse startete auch Wurftalent Tim Steinfurth. Mit 15,39 Meter zeigte er eine starke Leistung. Tim startete später nochmal in der Altersklasse U20 mit der 6-Kilogramm schweren Kugel. Auch hier war der Schüler mit 13,558 Meter sehr gut. Sein sportliches Comeback feierte Konstantin Steinfurth an dem Abend. Nach längerer Pause nahm er erstmals in diesem Jahr an einem Wettkampf teil und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit 12,39 Meter beendete er seinen Wettkampf. Insgesamt zeigte er eine sehr konstante Leistung. Bei den Männern stieß auch Karsten Steinfurth mit. Er war leider nicht zufrieden mit sich selbst. Dennoch waren die 7,80 Meter im letzten Versuch ganz gut. 

Die Senioren hatten an diesen Abend mit der Kugel zu kämpfen. Markus Manhold landete einen gültigen Versuch mit 7,85 Meter. Michael Gäns kämpfte ebenfalls mit der Kugel. Aber am Ende brachte er sie auf 9,45 Meter. Ralph-Jürgen Steyer konnte ebenfalls nur zwei gültige Versuche machen. Brachte die Kugel aber immerhin über die 10-Meter-Marke (10,03m). 

Natürlich waren auch die starke Eppsteiner Frauen dabei. In der U16 waren Louisa Schulz und Lisa-Marie Meyer aktiv. Lisa-Marie stieß, genau wie bei ihrem letzten Wettkampf, 7,30 Meter. Louisa brachte die 3-Kilorgamm schwere Kugel auf gute 8,58 Meter. In der U20 stieß Karen Beckwermert 6,24 Meter. Ihren ersten Wettkampf hatte Sonia Hildenbrand mit der vier Kilo Kugel. Mit 5,63 Meter war es ein guter Einstieg. Nicole Pasker stieß gute 8,23 Meter und war recht zufrieden mit ihrer Leistung. Maria Antonia Speck kämpfte sich ebenfalls mit der Kugel ab. Am Ende reichte es zu 9,16 Meter. Silke Speck nahm an ihrem ersten Freiluft-Kugelstoßwettkampf in diesem Jahr teil. Mit 7,28 Meter konnte sie sehr zufrieden sein. 

Bei besten Wetter flogen die Kugeln sehr gut. Für die Gäste war es ein Problelauf für kommende Woche. Aber auch die Eppsteiner Athleten haben sich gut geschlagen.  Wir grtaulieren allen zu ihren Leistungen und danken allen Helfern!
Einige haben nächste Woche nochmal die Möglichkeit aktiv zu werden. Zum einen bei unsere Kugelstoß-Meeting am Dienstag oder bei dem Herbstdreikampf und Mittelstrecke in Schwalbach am Samstag.

Text:M.A.Speck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.