Eppsteiner Hammerwerfer zeigen ihr Können in Fürth und Haßloch

Am Samstag ging es für die Eppsteiner Hammerwerfer Tim und Konstantin Steinfurth nach Fürth/Odw. zum HLV-Wettkampf für Berufs- und Spitzensportler. Für Konstantin war es der letzte Wettkampf vor der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig am 05.Juni. In Fürth warf Konstantin erneut über 64 Meter und zeigte sich abermals als ein Anwärter auf Edelmetall in zwei Wochen. Für Tim lief es am Samstag nicht so gut. Mit unter 60 Meter blieb er deutlich unter seinen Möglichkeiten Dafür konnte er am Sonntag nochmals sein Können in Haßloch beim Normwettkampf unterbeweis stellen. Gleich zweimal warf der junge Eppsteiner seine Endweite von 61,83 Metern.

Konstantin belegt zur Zeit Platz 3 bei den Männern in der deutschen Bestenliste mit seiner persönlichen Bestleistung von 65,16 Meter. Tim liegt bei der männlichen U18 auf Platz 2 in der deutschen Bestenliste. Knapp 80 Zentimeter trennen ihn vom Erstplatzierten. Tim belegt zudem noch Platz 6 bei der männlichen U18 im Kugelstoßen mit 16,20 Metern. 

Text: M.A. Speck

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.