Starker Saisonabschluss in Niederselters

Vergangenen Samstag war die TSG Eppstein sehr stark mit sieben Athleten beim 3. Werfertag 2021 in Niederselters vertreten. Bei bestem Wetter traten die Eppsteiner Werfer in den Disziplinen Hammerwurf und Kugelstoßen an. Bei den Männern ging Karsten Steinfurth in den Ring. Im Hammerwerfen konnte Karsten im letzten Versuch starke 28,07 Meter erzielen. Im Kugelstoßen erreichte er immerhin 7,29 Meter. Markus Manhold zeigte in beiden Disziplinen spitzen Leistungen. Mit dem Hammer erreichte er 27,41 Meter und im Kugelstoßen konnte er neben einer souveränen Serie den Wettkampf mit 8,80 Meter beenden.

Bei den Frauen gingen Nicole Pasker und Maria Antonia Speck für die LG Eppstein-Kelkheim an den Start. Nicole konnte sich im Hammerwurf stätig steigern und beendete den Wettkampf mit 33,56 Meter. Auch im Kugelstoßen lief es mit 8,59 Meter sehr gut. Maria Antonia konnte ihren letzten Wettkampf 2021 mit über 35 Metern abschließen (36,89m). Im Kugelstoßen erreichte sie 9,68 Meter und blieb damit unter ihren Möglichkeiten. 

Ältester Teilnehmer aus Eppstein war Ralph-Jürgen Steyer. Er zeigte jedoch mit 35,02 Meter im Hammerwurf eine sehr starke Leistung. Bei den Seniorinnen warf Silke Speck im Hammerwurf eine neue persönliche Bestleistung. Gleich zweimal konnte sie sich steigern und beendete den Wettkampf mit starken 24,47 Metern. Im Kugelstoßen lief eher durchwachsen. Dahingegen konnte Yvonne Steinfurth an ihrer Leistung von vorheriger Woche anknüpfen und beendete ihren zweiten Wettkampf dieses Jahr mit 11,85 Meter. 

Für viele Athleten war der Werfertag in Niederselters, der letzte Wettkampf in diesem Jahr. Die Freiluftsaison neigt sich nun dem Ende zu und es geht langsam Richtung Wintertraining, wo die Techniken verfeinert werden sollen, damit nächstes Jahr die Geräte noch weiter fliegen. 

Text: M.A. Speck