Regionalmeisterschaften in Bad Homburg

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Eppsteiner Leichtathleten. Am Freitag Abend starteten die Regionalmeisterschaften Rhein-Main mit dem Hammerwurf in Niederselters. Die Eppsteiner Werfer gewannen drei Titel, zwei Vizetitel und einen dritten Platz. Ganz vorne waren die Spitzenwerfer Tim und Konstantin Steinfurth. Sie siegten jeweils in ihrer Altersklasse. Konstantin warf erneut eine sehr gute Weite mit 63,97 Metern. Tim konnte mit 59,77 Meter ebenfalls Punkten. Solide Leistungen zeigten auch Markus Manhold mit dem Männerhammer (25,91m) und Jonathan Goldapp, der erstmals mit dem 6 Kilogramm schweren Hammer warf. Ebenfalls zufrieden mit ihren Leistungen war Maria Antonia Speck. Sie konnte mit 37,20m einen guten Platz 3 bei den Frauen belegen. Deutlich unter ihren Möglichkeiten blieb Nicole Pasker. Dennoch konnte sie am Ende einen neuen Titel bei den Seniorinnen W30 mit nach Hause nehmen.

Samstags ging es mit den Regionalmeisterschaften in Bad Homburg weiter. Hier startete Andreas Giehl im 800 Meter Lauf. Der Jugendliche lief die Strecke in starken 2:15,51 Minuten. Auch Paula Vitze war am Samstag in top Form. Sie konnte ihre Bestzeit von vergangener Woche erneut unterbieten. Paula lief die 80 Meter Hürde in 13,19 Sekunden und wurde damit Dritte. Juna Troky zeigte auf der Laufbahn ebenfalls starke Leistungen. Mit 13,06 Sekunden konnte die junge Eppsteinerin Platz 2 in der W14 sichern. Im Weitsprung lief es für Juna ebenfalls sehr gut. Sie beendete ihren Wettkampf mit 4,50 Meter und einen guten Platz 5. 

Am Sonntag ging es mit Kugelstoßen weiter. Markus Manhold stieß starke 8,60 Meter und sicherte sich damit Platz 2 bei den Männern. Bei den Frauen nahmen Annika Nies- El Kahloui und Nicole Pasker teil. Annika konnte nach längerer Pause einen guten Platz 4 mit 8,37 Meter belegen. Nicole zeigte mit 7,56 Meter eine solide Leistung. Auch Tim Steinfurth ließ am Sonntag die Kugel fliegen. Er siegte mit 14,01 Meter. Im Diskuswurf konnte Tim einen guten zweiten Platz mit 41,30 Meter belegen. Juna Torky lief am Sonntag die 200 Meter in der Altersklasse U18. Die eigentliche U16- Athletin konnte trotz des Altersunterschied mit 27,88 Sekunden siegen. 

Insgesamt waren die Leistungen der Eppsteiner Leichtathleten sehr stark. Nächste Woche sind Tim und Konstantin Steinfurth bei dem Int. Hammerwurf Meeting in Fränkisch Crumbach aktiv sein. 

Text: M.A. Speck